- Anzeige -

Beirat des Caritas-Seniorenzentrums Ringlebstraße ist aktiv

Viel zu tun: der neugewählte Beirat des Caritas-Seniorenzentrums an der Arnsberger Ringlebstraße. Foto: Caritasverband)
Stell­te sich vor: der neu­ge­wähl­te Bei­rat des Cari­tas-Senio­ren­zen­trums an der Arns­ber­ger Ring­leb­stra­ße. (Foto: Caritasverband)

Arns­berg. Der neu­ge­wähl­te Bei­rat des Cari­tas- Senio­ren­zen­trums trifft sich regel­mä­ßig ein­mal im Monat. Pas­tor Gün­ter Rein­hard (Vor­sit­zen­der), Dr. Wil­helm Werker (stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der), Hed­wig Slomp (Schrift­füh­re­rin), Ursu­la Kilich und Hans- Die­ter Weber­ling neh­men die Wün­sche und Anre­gun­gen der Bewoh­ner auf und zei­gen durch ihre Akti­vi­tät ihr Inter­es­se, das Leben im Senio­ren­zen­trum abwechs­lungs­reich und attrak­tiv zu gestal­ten. Neue Bewoh­ner wer­den vom Bei­rat begrüßt, Spei­se­plä­ne bespro­chen und Fes­te und Fei­ern geplant. Der Bei­rat gestal­tet nicht nur mit, son­dern bestimmt auch mit, er wird über Neue­run­gen und Ver­än­de­run­gen infor­miert. Bei einem gemüt­li­chen Nach­mit­tag infor­mier­te der neu­ge­wähl­te Bei­rat die ande­ren Bewoh­ner über Pflich­ten und Auf­ga­ben des Bei­ra­tes. Unter­stützt wird der Bei­rat von Bea­trix Fuchs (Heim- und Pfle­ge­dienst­lei­tung), Dag­mar Frei­muth (Lei­tung sozia­ler Dienst seel­sorg­li­che Beglei­tung) und Mecht­hild Kre­mer (Haus­wirt­schaft- und Küchenleitung).

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de