- Anzeige -

Bau­fort­schritt am Berufs­kol­leg Ber­li­ner Platz

14 Ton­nen schwe­re Fer­tig­bau­ele­men­te der Trep­pen wer­den wie klei­ne Lego­stei­ne von oben in die offe­nen Trep­pen­häu­ser ein­ge­fä­delt. (Foto: HSK)

Hochsauerlandkreis/Arnsberg. Eine Schu­le in den Feri­en: der Schul­hof, die Klas­sen­räu­me und die Gän­ge sind wie leer­ge­fegt und es herrscht eine unglaub­li­che Stil­le in den Gebäu­den und auf dem Gelän­de. Nicht so am Berufs­kol­leg Ber­li­ner Platz in Hüs­ten. Denn hier schrei­ten die Bau­ar­bei­ten am Neu­bau voran.

Das 3. Ober­ge­schoss steht bereits

Das Gebäu­de wächst von Woche zu Woche und mitt­ler­wei­le steht bereits das 3. Ober­ge­schoss. Ein LKW mit Mate­ri­al löst den ande­ren ab, an man­chen Tagen arbei­tet die Beton­pum­pe ab 6 Uhr mor­gens zum Beto­nie­ren der Decken und Wän­de und die Bau­ar­bei­ter eilen über die Gerüs­te. Und zwi­schen­durch wer­den mit Hil­fe eines zusätz­li­chen Auto­krans die bis zu 14 Ton­nen schwe­ren Trep­pen-Fer­tig­bau­ele­men­te wie klei­ne Lego­stei­ne von oben in die offe­nen Trep­pen­häu­ser eingefädelt.

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de