von

Back­haus-Orches­ter beim Volks­bank-Däm­mer­schop­pen

Das Back­haus-Orches­ter aus Müsche­de spielt beim Däm­mer­schop­pen auf dem Tig­ges-Platz in Sun­dern. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Sun­dern. Nach­dem die „Röhr­power – Nicht nur Eger­län­der“ am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag beim Volks­bank-Däm­mer­schop­pen eine groß­ar­ti­ge Dar­bie­tung ablie­fer­te, dür­fen sich die Gäs­te am kom­men­den Don­ners­tag auf einen wei­te­ren neu­en Musik­ver­ein freu­en. Denn am 8. August spielt zur gewohn­ten Zeit um 19 Uhr erst­ma­lig das Back­haus-Orches­ter des Musik­ver­eins Müsche­de auf dem Franz-Josef-Tig­ges-Platz in Sun­dern.

Pro­ben im Müsche­der Back­haus

Das Orches­ter grün­de­te sich im Früh­jahr 2008 aus den „akti­ven Musik­ren­tern“ des Musik­ver­eins. Die ers­ten Pro­ben fan­den im Back­haus auf dem Dorf­platz im Arns­ber­ger Orts­teil Müsche­de statt, so dass auch der Name schnell gefun­den war. Das Orches­ter besteht jedoch nicht nur aus den älte­ren Musi­kern des Musik­ver­ei­nes, son­dern bie­tet auch Wie­der- oder Quer­ein­stei­gern eine gute Basis. Das Orches­ter ist mit Trom­pe­ten- / Flü­gel­horn-Satz, Kla­ri­net­ten­satz sowie Tenor­hör­nern, Bari­ton, Tuben und Schlag­zeug kom­plett besetzt und wird bei eini­gen Stü­cken zusätz­lich durch ein Akkor­de­on ergänzt. Das Reper­toire besteht zum größ­ten Teil aus böh­mi­scher und mäh­ri­scher Blas­mu­sik, meist gleich­ge­setzt mit Eger­län­dern.

Brat­wurst und Geträn­ke

Freun­de und Musik­kol­le­gen des Haupt­ver­eins sor­gen am Don­ners­tag mit Brat­würst­chen und küh­len Geträn­ken für das leib­li­che Wohl der Gäs­te. Das Back­haus-Orches­ter und das Team der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG freut sich auf vie­le Besu­cher.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Stadt­mar­ke­ting)

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?