- Anzeige -

Aufmerksamer Zeuge: zwei Festnahmen nach Einbruch

Uwe Schlick  / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Neheim. Don­ners­tag­nacht mel­de­te sich gegen 3.45 Uhr ein auf­merk­sa­mer Zeu­ge bei der Poli­zei und gab an, er höre ver­däch­ti­ge Geräu­sche aus einem Gebäu­de. Als die sofort anrü­cken­den Strei­fen­wa­gen der Poli­zei­wa­che Arns­berg am Tat­ort an der Men­de­ner Stra­ße ein­tra­fen, konn­ten die Poli­zis­ten dort zwei Män­ner, 23 und 37 Jah­re alt, antref­fen, die sich im Bereich des frag­li­chen Gebäu­de auf­hiel­ten.  Die Ermitt­lun­gen erga­ben, dass es zuvor zu einem Ein­bruch in Büro­räu­me des Hau­ses gekom­men war. Die Ein­bre­cher hat­ten ein Fens­ter auf­ge­he­belt und waren in das Gebäu­de geklet­tert. Dort durch­such­ten sie die Räu­me im Erd­ge­schoss nach Beute.

Zwei Festgenommene leugnen – Diebesbeute bei ihnen gefunden

Bei den bei­den Män­nern aus Arns­berg, die poli­zei­lich bereits ent­spre­chend bekannt sind, wur­de Die­bes­gut gefun­den, wel­ches aus dem Ein­bruch in die Büro­räu­me stammt. Sie wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men und zunächst zur Poli­zei­wa­che Arns­berg gebracht. Sie leug­ne­ten in ers­ten Befra­gun­gen etwas mit dem Ein­bruch zu tun zu haben. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men, die­se dau­ern noch an.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de