- Anzeige -

Auf zum Adventure Hike rund um Langscheid

 Bogenschießen ist eine der Disziplinen beim Adventure Hike rund um Langscheid im Rahmen des SGV-Gebirgsfestes in Sundern. (Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de)
Bogen­schie­ßen ist eine der Dis­zi­pli­nen beim Adven­ture Hike rund um Lang­scheid im Rah­men des SGV-Gebirgs­fes­tes in Sun­dern. (Foto: Die­ter Schütz / pixelio.de)

Langscheid/Sorpesee. Im Rah­men des SGV-Gebirgs­fest in Sun­dern lädt S’Ourland – die jun­ge Mar­ke des Sauer­län­di­schen Gebirgs­ver­eins (SGV) zum Adven­ture-Hike ein. Am Sams­tag, 14. Juni 2014 heißt es: „Schnup­pert Aben­teu­er­luft und seid dabei!“.  Als Team von drei, vier oder fünf Per­so­nen gilt es für die Teil­neh­mer ver­schie­de­ne Dis­zi­pli­nen im S’Ourland-Parcours zu meis­tern. Die­ser Par­cours erstreckt sich auf einer Stre­cke von rund sie­ben Kilo­me­tern in und um Langscheid.

Es geht um Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein

Auch im Kanu müssen die Teilnehmer zurecht kommen. (Foto. SGV)
Auch im Kanu müs­sen die Teil­neh­mer zurecht kom­men. (Foto. SGV)

Ins­ge­samt besteht der Wett­be­werb aus sechs Sta­tio­nen, bei denen es vor allem dar­um geht, Auf­ga­ben im Team zu lösen, um Team­geist und Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein zu stär­ken. Jedes Team bekommt für die erfolg­rei­che Lösung der ein­zel­nen Dis­zi­pli­nen Punk­te, sodass am Ende das bes­te Team als Sie­ger her­vor­geht und tol­le Prei­se – u.a. eine Über­nach­tung im SGV-Jugend­hof für das gesam­te Team – gewin­nen kann.

Anmeldung bis zum 31. Mai

Teams, bestehend aus drei bis fünf Per­so­nen ab 16 Jah­re und  kön­nen sich vor­ab noch bis zum 31. Mai anmel­den. Die Anmel­dung kann online unter www.s‑ourland.de vor­ge­nom­men wer­den. Für die Teil­nah­me wird eine Teil­nah­me­ge­bühr in Höhe von 5 Euro pro Per­son erhoben.
Fol­gen­de Out­door-Sta­tio­nen erwar­ten die Teams beim Adven­ture-Hike in Lang­scheid am 14. Juni:

  • Stand-Up Paddling (SUP)

Das Spek­trum des Stand up Paddling ist sehr viel­fäl­tig. Man kann in der Bran­dungs­wel­le sur­fen oder mit der Dünungs­wel­le einen Down­win­der ent­lang der Küs­te pad­deln. Man kann die Natur auf einem Bin­nen­see erle­ben oder auf einem Fluß die Land­schaft erkun­den. Man kann bei einer Sight­see­ing-Tour auf den Kanä­len einer Stadt ganz neue Per­spek­ti­ven ent­de­cken. Oder man nutzt das Brett ein­fach für den Ear­ly Morning oder Sun­dow­ner Workout.

  • Mini­golf

Um als Gewin­ner vom Platz zu gehen, müsst du vor allem die Sand- und Erd­hü­gel, Boden­wel­len und klei­nen Fel­sen besie­gen – dei­ne Mit­spie­ler natür­lich auch. Beim „Aben­teu­er Mini­golf“ gilt nicht nur Kön­nen, son­dern auch Geduld und Glück.

  • Bogen­schie­ßen

Ruhe, Kraft und Aus­dau­er – das sind die Grund­pfei­ler des Bogen­schie­ßens. Aus­ge­rüs­tet mit einem tra­di­tio­nel­lem Lang­bo­gen, Pfei­len und Köcher muss das Team Ziel­si­cher­heit bewei­sen und auf einer Schei­be die meis­ten Punk­te erzielen.

  • Low‑V

Team­fä­hig­keit ist beim Low‑V gefragt. Auf in V‑Form gespann­ten Slack­li­nes ste­hen zwei Team­mit­glie­der und stüt­zen sich gegen­sei­tig. Das Ziel ist es gemein­sam mit dem Team­part­ner die größt­mög­li­che Distanz zu über­win­den ohne her­un­ter zu fallen.

  • Mon­key-Climb

Spe­zi­el­le Klet­tergrif­fe wer­den mit einem Gurt an einen Baum befes­tigt. Jeweils 2 TN pro Team müs­sen nach­ein­an­der nun so schnell wie mög­lich die Baum­kro­ne wie ein Affe erklim­men und die Glo­cke läu­ten. Der Clou dabei: Das welt­weit geschütz­te Patent braucht kei­ne Wand, kei­nen Fel­sen, son­dern nur Bäume.

  • Kanu

Kanu­fah­ren ist kin­der­leicht, ein Ein­stieg ist für jeder­mann ohne Vor­aus­set­zun­gen mög­lich. Die weni­gen not­wen­di­gen Grund­kennt­nis­se, sind schnell auf­ge­zählt und die Ein­füh­rung in den Umgang mit dem Mate­ri­al und der Aus­rüs­tung ist in kür­zes­ter Zeit erle­digt. Und schon kann es los­ge­hen mit dem Kanu-Par­cours auf der Sorpe.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de