- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Arnsbergs Datenautobahn wird für rund 839.000 Euro ausgebaut

„Mit die­ser För­de­rung kom­men wir in Arns­berg wie­der­um einen Schritt beim not­wen­di­gen Breit­band­aus­bau wei­ter. Ich freue mich für den Stadt­teil Hol­zen bezie­hungs­wei­se die Ort­schaf­ten Aink­hausen, Alb­rin­gen, Wett­mar­sen, Dah­l­sen, Deinstrop, Drei­sporn, Gut Stie­pel, Kirch­lin­de, Möh­rin­gen, Retrin­gen und Wen­nin­gen“, so Bür­ger­meis­ter Hans-Josef Vogel, der sich bei der Bezirks­re­gie­rung für die Bera­tung und schnel­le Bear­bei­tung unter dem Mot­to „För­de­rung aus einer Hand“ bedankt.

Bundes- und Landesmittel für ländliche Räume

Die von der Bezirks­re­gie­rung bewil­lig­te Zuwen­dung für die Stadt Arns­berg ist Teil eines 2,8‑Millionen-Euro-Förderpakets für meh­re­re Kom­mu­nen in Süd­west­fa­len. Die Mit­tel stel­len der Bund und das Land NRW im Rah­men des Pro­gramms „Breit­band­ver­sor­gung länd­li­cher Räu­me“ zur Verfügung.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de