- Anzeige -

Arnsberger Rathaus macht Betriebsferien

2013.12.16.symbol.zu
(Foto: Petra Bork / pixelio.de)

Arns­berg. Auch in die­sem Jahr ist die Stadt­ver­wal­tung Arns­berg zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr auf­grund von Betriebs­fe­ri­en bis auf Aus­nah­me­be­rei­che in der Zeit vom 23. bis zum 31. Dezem­ber geschlos­sen. Das betrifft auch die Öff­nungs­zei­ten der Ver­wal­tungs­ge­bäu­de für den all­ge­mei­nen Publi­kums­ver­kehr. Es gibt fol­gen­de Ausnahmen:

  • Stadt­bü­ros: Die Stadt­bü­ros blei­ben an den Sams­ta­gen 21. und 28. Dezem­ber geschlos­sen.  Am Frei­tag, 27. Dezem­ber ist das Stadt­bü­ro Neheim für Not­fäl­le von 9 bis 12 Uhr geöffnet.Die übri­gen Stadt­bü­ros blei­ben geschlossen
  • Stan­des­amt: Das Stan­des­amt bleibt zwi­schen den Fei­er­ta­gen geschlos­sen und die Sprech­stun­de im Karo­li­nen-Hos­pi­tal entfällt.
  • Wohn­geld­stel­le, Ren­ten­stel­le: Die Wohn­geld­stel­le und Ren­ten­stel­le blei­ben geschlossen.
  • Die Info­stel­le des Amtes für Grundsicherung/Jobcenter in der Lan­gen Wen­de 42, ist am 23., 27. und 30. Dezem­ber von 9 bis 10 Uhr für Not­fäl­le geöffnet.
  • Büche­rei­en: Die Stadt­bü­che­rei in Neheim ist zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr am 27. und 28. Dezem­ber geöff­net. Die Büche­rei­en in Arns­berg und Hüs­ten sind in die­sem Jahr im Zeit­raum zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr geschlossen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de