von

Arns­berg bie­tet sich als Hoch­schul­stand­ort an

Bür­ger­meis­ter Ralf-Paul Bitt­ner über­reich­te NRW-Umwelt­mi­nis­te­rin Ursu­la Hei­nen-Esser eine Ide­en­skiz­ze für einen Hoch­schul-Bil­dungs­stand­ort mit Schwer­punkt Nach­hal­tig­keit vor. (Foto: Stadt Arns­berg)

Arnsberg/Düsseldorf. Arns­berg bie­tet sei­ne Poten­zia­le als Stand­ort für Nach­hal­tig­keits­bil­dung an. Die NRW-Umwelt­mi­nis­te­rin steht dem Vor­schlag des Arns­ber­ger Bür­ger­meis­ters posi­tiv gegen­über.

Ide­en­skiz­ze in Düs­sel­dorf vor­ge­legt

Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bitt­ner über­reich­te jetzt die von einer von ihm ein­be­ru­fe­nen ver­wal­tungs­in­ter­nen Koor­di­nie­rungs­grup­pe vor­be­rei­te­te Ide­en­skiz­ze im Minis­te­ri­um für Umwelt, Land­wirt­schaft, Natur- und Ver­brau­cher­schutz NRW an Minis­te­rin Ursu­la Hei­nen-Esser. Die Stadt Arns­berg möch­te sich als füh­ren­der Wald­kom­pe­tenz­stand­ort in NRW und mit ihrer beson­de­ren Exper­ti­se zur Nach­hal­tig­keit als mög­li­cher Hoch­schul-Bil­dungs­stand­ort ein­brin­gen. Ziel des Gesprä­ches mit der Minis­te­rin und dem Lei­ter der Abtei­lung III – Fors­ten, Natur­schutz – Hubert Kai­ser war es, von Sei­ten des Fach­mi­nis­te­ri­ums eine ers­te posi­ti­ve Rück­mel­dung für die Arns­ber­ger Hoch­schul­idee zu erhal­ten.

Wis­sen­schaft mit Pra­xis­trans­fer

Mit ihrem Vor­schlag knüpft die Stadt auch an die Ent­schei­dung des Lan­des NRW an, die ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen des Lan­des­be­trie­bes Wald und Holz in Arns­berg zu einem Zen­trum Wald und Holz­wirt­schaft NRW in Arns­berg deut­lich aus­zu­bau­en. Das Zen­trum für Wald und Holz­wirt­schaft NRW steht, wie auch das Berufs­bil­dungs­zen­trum der Hand­werks­kam­mer Süd­west­fa­len, das LEA­DER-Manage­ment, die Wald­aka­de­mie Voss­win­kel und eini­ge Unter­neh­men vor Ort hin­ter der Idee des Bür­ger­meis­ters. Hoch­schul­kom­pe­tenz für Nach­hal­tig­keit ist aus ihrer Sicht eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung um die drän­gen­den Fra­gen von Kli­ma­wan­del und Wald­um­bau und nach­hal­ti­gen kli­ma­neu­tra­len Städ­ten, Regio­nen  und Unter­neh­men auf wis­sen­schaft­li­cher Ebe­ne zu  bear­bei­ten – und für den not­wen­di­gen Trans­fer in die Pra­xis zu sor­gen.

Inter­dis­zi­pli­nä­re Kom­pe­ten­zen

Haupt­ziel­grup­pe sind jun­ge Studienanwärter*innen aus Arns­berg, Süd­west­fa­len und ganz Euro­pa, die ange­sichts neu­er glo­ba­ler Her­aus­for­de­run­gen Fach­kennt­nis­se und inter­dis­zi­pli­nä­re Kom­pe­ten­zen im Bereich Nach­hal­tig­keit und Trans­for­ma­ti­on auf­bau­en möch­ten. Denn dies sind die begehr­ten Experten*innen von mor­gen in den Unter­neh­men vor Ort und ins­be­son­de­re im Sek­tor Wald und Holz­wirt­schaft, die den Über­gang in eine nach­hal­ti­ge­re Wirt­schaft mit wis­sen­schaft­li­cher Unter­stüt­zung und fach­li­cher Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung gehen wol­len.

Fach­ab­tei­lun­gen prü­fen jetzt

In wel­chen Kom­pe­tenz­fel­dern das Minis­te­ri­um dring­li­chen Bedarf für NRW sieht und eine inhalt­li­che Aus­rich­tung der Hoch­schul­in­itia­ti­ve unter­stüt­zen wird, wur­de in Düs­sel­dorf erör­tert und muss nun zeit­nah von den zustän­di­gen Fach­ab­tei­lun­gen geprüft wer­den. Danach könn­te sich der Zuschnitt für ein Fächer­an­ge­bot mit den Schwer­punk­ten Wald und Holz sowie Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ment bestim­men, mit dem Arns­berg die Wer­bung um wei­te­re Koope­ra­ti­ons­part­ner fort­set­zen wird.

Bitt­ner lädt in Ent­wick­lungs­werk­statt ein

Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bitt­ner hofft nach den ers­ten posi­ti­ven Signa­len aus dem Fach­mi­nis­te­ri­um auf eine brei­te gesell­schaft­li­che und par­tei­über­grei­fen­de Unter­stüt­zung vor Ort: „Die Stär­kung des Bil­dungs­stand­or­tes Arns­berg ist ele­men­tar für unse­re Stadt und unse­re Wirt­schaft und hat auch gro­ße Strahl­kraft in die Regi­on „Süd­west­fa­len“! Aber wir kom­men auch unse­rer zuneh­men­den glo­ba­len Ver­ant­wor­tung nach und leis­ten einen Bei­trag zu den Glo­ba­len Nach­hal­tig­keits­zie­len, denen wir uns bereits 2016 ver­pflich­tet haben.“ Bereits zu Beginn des neu­en Jah­res wird Bür­ger­meis­ter Bitt­ner alle Betei­lig­ten und Unter­stüt­zer zu einer Ent­wick­lungs­werk­statt ein­la­den, um das Pro­fil eines Hoch­schul­stand­or­tes Arns­berg wei­ter zu schär­fen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?