- Anzeige -

Agentur für Arbeit informiert über Karriere bei der Bundeswehr

Hoch­sauer­land­kreis. Inter­es­sier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler kön­nen sich bei der Agen­tur für Arbeit in Mesche­de über die Aus­bil­dungs­mög­lich­kei­ten bei der Bun­des­wehr infor­mie­ren. Die Bun­des­wehr ist einer der größ­ten Arbeit­ge­ber in Deutsch­land. Für jun­ge Men­schen mit unter­schied­li­chen Bil­dungs­vor­aus­set­zun­gen und Inter­es­sen­schwer­punk­ten bie­ten sich abwechs­lungs­rei­che Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten. Bei ent­spre­chen­der Eig­nung erge­ben sich Berufs­chan­cen als Zeit- oder Berufs­sol­dat. Bei län­ge­rer Ver­pflich­tungs­zeit besteht die Mög­lich­keit, eine zivil­be­ruf­li­che Aus­bil­dung zu absol­vie­ren oder zu stu­die­ren. Hier­über infor­miert Stabs­feld­we­bel Uwe Luig, Kar­rie­re­be­ra­ter des Bera­tungs­bü­ros der Bun­des­wehr in Arns­berg.  Per­sön­li­che Bera­tungs­ge­sprä­che wer­den am 13. Febru­ar im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum (BiZ) der Agen­tur für Arbeit in Mesche­de, Brü­cken­stra­ße 10, ange­bo­ten. Von 14 bis 16 Uhr wer­den Inter­es­sier­ten alle Fra­gen rund um die Bun­des­wehr und den frei­wil­li­gen Wehr­dienst beant­wor­tet. Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de