- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

A46: Anschlussstellen Hüsten und Neheim-Süd wegen Sanierung der Fahrbahn gesperrt

Arns­berg. Die Auto­bahn West­fa­len saniert auf der A46 auf Höhe der Anschluss­stel­len Hüs­ten und Neheim-Süd jeweils in Fahrt­rich­tung Hamm die Fahr­bahn. Dafür müs­sen die Anschluss­stel­len nach­ein­an­der gesperrt werden:

  • Die Auf- und die Aus­fahrt in der Anschluss­stel­le Hüs­ten sind in den Näch­ten von Mitt­woch auf Don­ners­tag (15./16.5.) und von Don­ners­tag auf Frei­tag (16./17.5.) in Fahrt­rich­tung Hamm jeweils zwi­schen 19 und 6 Uhr gesperrt. Eine Umlei­tung für die Aus­fahrt erfolgt per rotem Punkt über die nach­fol­gen­de Anschluss­stel­le Neheim-Süd. Die Auf­fahrt auf die Auto­bahn wird über die Bedarfs­um­lei­tung U48 eben­falls in Neheim-Süd ermöglicht·
  • In der Nacht von Frei­tag (17.5.) auf Sams­tag (18.5.) ist dann die Anschluss­stel­le Neheim-Süd in Fahrt­rich­tung Hamm voll­stän­dig gesperrt. Hier erfolgt die Umlei­tung über die Auto­bahn per rotem Punkt über die Anschluss­stel­le Neheim. Hier kön­nen Ver­kehrs­teil­neh­men­de auch auf­fah­ren, wenn sie der Bedarfs­um­lei­tung U50 folgen.In allen Näch­ten steht auf Höhe der jeweils betrof­fe­nen Anschluss­stel­le nur ein Fahr­strei­fen zur Ver­fü­gung. Die erlaub­te Höchst­ge­schwin­dig­keit beträgt in den Bau­stel­len­ver­kehrs­füh­run­gen 60 km/h.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Auto­bahn Westfalen)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de