- Anzeige -

6 Fra­gen, 3 x 6 Ant­wor­ten – Kan­di­dat Emi­lio Peluso

Das pri­va­te Foto zeigt Kan­di­dat Emi­lio Pelu­so in Ita­li­en, der Hei­mat sei­ner Eltern.

Arns­berg. Der Blick­punkt hat allen vier Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten sechs gleich­lau­ten­de Fra­gen gestellt und um 3 x 6 Ant­wor­ten gebe­ten. Auch wur­de jeder Kan­di­dat gebe­ten, neben einem Por­trät ein Foto eige­ner Wahl aus dem pri­va­ten Bereich zur Ver­fü­gung zu stel­len. Hier Ant­wor­ten und Fotos von Emi­lio Pelu­so. Der 52-jäh­ri­ge Kfz-Mecha­ni­ker ist Kan­di­dat der AfD.

Drei Grün­de, war­um ich ger­ne in Arns­berg lebe.

Emi­lio Pelu­so ist Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat der AfD.

Ich bin in Arns­berg aufgewachsen.

Mei­ne Freun­de und Fami­lie leben in Arnsberg.

Ich lie­be die Land­schaft und Kul­tur in Arns­berg und Umgebung.

 

Drei Grün­de war­um ich Poli­tik machen will.

Ich möch­te für mehr Mit­be­stim­mung der Bür­ger kämpfen.

Dewei­te­ren möch­te ich durch diver­se Maß­nah­men wie z.B. Gewer­be­steu­er­sen­kung (Anrei­zung für Unter­neh­men) eine Ent­schul­dung der Stadt Arns­berg erreichen.

Ich möch­te mich stär­ker für Fami­li­en, Kin­der und Senio­ren einsetzen.

 

Drei Din­ge, die ich in Arns­berg unbe­dingt ver­än­dern will.

Sen­kung der Gewer­be­steu­er um Anrei­ze für die Indus­trie zu bieten.

Schaf­fung von Gewerbeflächen.

Stär­kung der Ein­zel­han­dels in Alt-Arnsberg.

 

Drei Grün­de war­um ich ein guter Bür­ger­meis­ter wäre.

Im Gegen­satz zu den ande­ren hal­te ich mei­ne Versprechen.

Ich wer­de für jeden Bür­ger aktiv wer­den und wer­de ein­mal im Monat eine Bür­ger­sprech­stun­de einführen.

Ich wer­de für mehr Zufrie­den­heit in allen Belan­gen für den Bür­ger sor­gen, denn es ist der Bür­ger der Stadt Arns­berg, wel­cher im Mit­tel­punkt steht.

 

Drei Sät­ze an oder über mei­ne drei Mitbewerber.

Zu Herrn Rein­hard Wil­helm (Fami­li­en­par­tei) kann ich nicht viel sagen. Herr Bitt­ner tritt als Kan­di­dat der SPD und die Lin­ken an. Herr Erb tritt als Kan­di­dat der CDU und Grü­nen an. Die jewei­li­gen Par­tei­en auf den Pla­ka­ten bei­der wer­den offen­bar bewusst nicht genannt. Bei Herrn Erb han­delt es sich um einen par­tei­lo­sen Kandidaten.

 

Drei Din­ge, die ich abseits von Poli­tik und Arbeit ger­ne mache.

Fahr­rad fahren.

Motor­rad fahren.

Ski fah­ren.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de