- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

41 Pflegeprofis haben ihr Examen erfolgreich gemeistert

Die frisch exami­nier­ten Pfle­ge­fach­frau­en und ‑män­ner in Arns­berg. (Foto: Kli­ni­kum Hochsauerland)

Arnsberg/Meschede. An der „Bil­dungs­aka­de­mie der Gesund­heits- und Sozi­al­wirt­schaft Hoch­sauer­land“ in Arns­berg-Hüs­ten sind vor Kur­zem nach erfolg­rei­chem Abschluss ihrer drei­jäh­ri­gen Aus­bil­dung 29 Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten zur Pflegefachfrau/zum Pfle­ge­fach­mann sowie erst­mals 12 Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten nach ein­jäh­ri­ger Aus­bil­dung zur Pflegeassistentin/zum Pfle­ge­as­sis­ten­ten in ihren Beruf ver­ab­schie­det worden.

Die neu­en Pfle­ge­kräf­te aus dem Kli­ni­kum Hoch­sauer­land und den Aus­bil­dungs­part­nern Eli­sa­beth-Kli­nik Big­ge, Fach­kran­ken­haus Klos­ter Graf­schaft, den Pfle­ge­diens­ten „Lebens­wert Pro­gres­sio Ense“ und „Seni­or Care Sun­dern“ sowie der Senio­ren­re­si­denz Möh­ne­see und den Cari­tas­ver­bän­den Arns­berg und Mesche­de nah­men ihre Examens­zeug­nis­se am Bil­dungs­cam­pus des Kli­ni­kums Hoch­sauer­land in Hüs­ten in Empfang.

Die frisch exami­nier­ten Pfle­ge­fach­frau­en und ‑män­ner in Mesche­de . (Foto: Kli­ni­kum Hochsauerland)

Schul­lei­te­rin Hei­de­lo­re Les­sig zei­ge sich erfreut und erleich­tert über die Leis­tun­gen der Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten: „Sie kön­nen stolz auf sich sein, denn sie haben ihre anspruchs­vol­le Aus­bil­dung in beson­de­ren Zei­ten mit vie­len zusätz­li­chen Her­aus­for­de­run­gen absol­viert“. Da sei zum einen die Coro­na­pan­de­mie gewe­sen, zum ande­ren habe auch die Erwei­te­rung der Bil­dungs­aka­de­mie und der Umzug in die neu­en, grö­ße­ren und moder­nen Räu­me des Bil­dungs­cam­pus Petri­schu­le im Herbst 2021 für vie­le Neue­run­gen gesorgt. Les­sig beton­te zudem die Bedeu­tung der neu­en Aus­bil­dungs­in­hal­te der 2020 ein­ge­führ­ten gene­ra­lis­ti­schen Pfle­ge­aus­bil­dung: „Sie ver­fü­gen nun über einen Abschluss, der uni­ver­sell und breit gefä­chert ist und der sie für vie­le Ein­satz­fel­der qua­li­fi­ziert“. Allen Absol­ven­ten beschei­nig­te sie eine tol­le per­sön­li­che und fach­li­che Ent­wick­lung vom Start bis zum erfolg­rei­chen Abschluss. Pfle­ge­di­rek­to­rin Ina Weg­ner nahm den Ball auf: „Sie haben am Anfang der Aus­bil­dung einen ‚Werk­zeug­kof­fer‘ von uns bekom­men, den sie mit der Zeit kon­ti­nu­ier­lich gefüllt haben“. Aber die­ser Kof­fer ber­ge, so Weg­ner wei­ter, auch Raum für die auf­bau­en­de Ent­wick­lungs- und Kar­rie­re­per­spek­ti­ven und kön­ne durch ste­ti­ges dazu­ler­nen wei­ter ergänzt wer­den. Hier­zu bie­te das Kli­ni­kum Hoch­sauer­land mit umfang­rei­chen Fort‑, Wei­ter­bil­dungs- und Stu­di­en­an­ge­bo­ten auch nach der Aus­bil­dung viel­fäl­ti­ge Möglichkeiten.

Die erfolg­rei­chen Pfle­ge­as­sis­ten­tin­nen und Pfle­ge­as­sis­ten­ten. (Foto: Kli­ni­kum Hochsauerland) 

Die frisch examinierten Pflegefachfrauen/Pflegefachmänner sind:

Aus Mesche­de:
Mela­nie Bar­ro­so Sob­ra­do, Lisa Marie Berken­hei­de, Simon Claus, Loui­sa Diehl, Amy Jos­tes, Felix Mie­b­ach, Lean­dra Raf­fen­berg, Rudi Guna­wan, Mer­lin Schrö­der, Lau­ra-Marie Stap­pert, Emir­han Tabi­log­lu, Lisa van Acke­ren, Lau­ra Wei­gelt, Muk­ham­ma­dik­bol Zabek­hov und Ala­na Zimbal.

Aus Arns­berg:
Ajli­na Ago­vic, Cey­da Aydin, Mar­wan Bou­ki­dar, Jose­fin Gaus, Vanes­sa Gei­ger, Aysen­ur Kork­maz, Maria Leis­mann, Edgar Minch, Jean­ne Elai­ne Naemack, Ange­li­na Nathan, Özge Sahin, Nata­lie Soß­na, Ange­li­na West­phal und Jill Wolf.

Die frisch exami­nier­ten Pflegeassistentinnen/Pflegeassistenten sind:
Eli­sa­be­te Augus­ta Alves da Cos­ta, Mai­ke Böschen, Mel­tem Bozk­urt, Svet­la­na Glat­schen­ko, Sarah Hep­pel­mann, Eng­je­lus­he Ibi­shi, Nou­ra Ismail, Meral Naz­li, Haki­ma Rahi­mi, Mat­thi­as Rie­mann, Anja Hel­ga Ingrid Schef­fer und Sarah Michel­le Ternes.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kli­ni­kum Hochsauerland)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?