von

4. Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run in Hagen mit tol­ler Reso­nanz

Start zum Halb­ma­ra­thon in Hagen. (Foto: SC)

Hagen. Bereits zum vier­ten Mal fand am Sonn­tag, 11. Juni der Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run statt. Schon knapp eine Woche zuvor konn­te der Ver­an­stal­ter mel­den: Aus­ge­bucht, es wer­den 800 Starter/innen erwar­tet. Allei­ne auf die Königs­etap­pe über die Halb­ma­ra­thon-Distanz hat­ten sich 455 Trailrun­ner gemel­det. Neben den lan­gen Distan­zen für die Erwach­se­nen waren zahl­rei­che Schü­ler beim Cross­lauf am Start.

Tim Dal­ly gewann Halb­ma­ra­thon in Rekord­zeit

Sie­ger­eh­rung Halb­ma­ra­thon. (Foto: SC)

Bei per­fek­tem Lauf­wet­ter um 24 Grad war in der Män­ner-Gesamt­wer­tung Tim Dal­ly vom Sport Schnei­der Trail Team der schnells­te Läu­fer über den Halb­ma­ra­thon. Er gewann den Trail­run in neu­er Rekord­zeit von 1:21:54 Stun­den vor David Jan­sen vom SV Rei­chen­au (1:22:12 Std.) und Jörg Hei­ner (1:22:54 Std.). Bei den Frau­en sicher­te sich Mara Lückert von der SG Wen­den in einer Zeit von 1:47:19 Std. Platz eins. Die Plät­ze zwei und drei gin­gen an Ant­je Wiet­scher (1:48:42 Std.) und Doris Rems­ha­gen (1:50:22 Std.), bei­de vom TV Ref­rath. Bes­ter Lokal­ma­ta­dor vom SC Hagen-Wil­de­wie­se war Ste­phan Moschek als gesamt 15.

Ver­an­stal­ter freu­en sich über gutes Feed­back

„Glück­wunsch allen Läu­fern zu den her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis­sen. Wir haben wie­der eine tol­le Reso­nanz von den Läu­fern erhal­ten. Wir haben vie­le strah­len­de Gesich­ter im Ziel gese­hen“, freut sich Peter Nol­te vom Ver­an­stal­ter und Ste­fan Hins ergänzt: „Das gute Feed­back sind unser Ansporn und ein Dank für die vie­len frei­wil­li­gen Hel­fer. Wir ver­su­chen uns ste­tig zu ver­bes­sern und den Trail­run auf­zu­wer­ten. In die­sem Jahr hat­ten wir Dank der Unter­stüt­zung der Spon­so­ren eine hoch­wer­ti­ge Star­ter­ta­sche mit einem Geschenk für alle Teil­neh­mer. Ohne die Unter­stüt­zung vom Auto­haus Schau­er­te, der AOK, Vel­tins, Volks­bank und dem Sauer­land Tou­ris­mus wäre das nicht mög­lich gewe­sen.“

Wer­tungs­lauf für Volks­bank Sauer­land Lauf Cup

Sie­ger­eh­rung 10km. (Foto: SC)

Der Trail­run war wie­der Wer­tungs­lauf vom Volks­bank Sauer­land Lauf Cup für die Distan­zen, 10 km (Erwach­se­ne), 5 km (Jugend) und 1,7 bzw. 900 m (Schü­ler). Über die 10 km mach­te Fran­zis­ka Flüg­ge vom SC Hagen-Wil­de­wie­se das Ren­nen und gewann in 45:42 Minu­ten vor Petra Fran­ken (DJK Werl, 47:58 Min.) und Caro­li­na Hoff-Ger­ke (SC Hagen-Wil­de­wie­se, 48:44 Min.). Damit behält Petra Fran­ken die Füh­rung im Volks­bank Sauer­land Lauf Cup. Hai­le Fka­du vom VFL Fle­cken­berg gewann den 10 km Lauf der Män­ner in 36:56 Minu­ten knapp mit zwei Sekun­den vor André Kraus, bei­de vom LAC Vel­tins Hoch­sauer­land. Auf Rang drei fol­ge Tobi­as Her­mann von der LG War­stein-Rüt­hen in 39:56 Minu­ten. Fka­du trägt damit wei­ter­hin das grü­ne Tri­kot des Gesamt­füh­ren­den im Volks­bank-Sauer­land Lauf­cup. Auf den wei­te­ren Plät­zen folg­ten Frank Engelbrach (Schwel­mer Jungs) und Fran­co Doff sowie Mat­thi­as Tauz (bei­de SC-Hagen-Wil­de­wie­se). Über die 5 km hieß die Rei­hen­fol­ge bei den Frau­en: Sarah Schäper­klaus vom LAC Vel­tins TV Neheim in 24:33 Minu­ten vor Kat­ja Bar­kow­ski und Kris­ti­na Gre­be und bei den Män­nern: Andre­as Joswig von den Schwel­mer Jungs in 19:45 Minu­ten vor Noah Lever­mann und Felix Flüg­ge.

Ein­zig­ar­ti­ge Atmo­sphä­re und bes­te Wer­bung für Sauer­land

„Der Trail­run ist bes­te Wer­bung für das Sauer­land und ins­be­son­de­re für den Sauer­land-Höhen­flug. Eine gute Orga­ni­sa­ti­on und die tol­len Pan­ora­ma-Trail­stre­cken sowie die stim­mungs­vol­le Sie­ger­eh­rung, bei der die Gesamt­sie­ger hoch­wer­ti­ge Holz­po­ka­le über­reicht bekom­men, ist das rich­ti­ge Event­kon­zept“, resü­miert Mona Mau­se vom Natur­park Sauer­land-Rot­haar­ge­bir­ge. Schon jetzt freu­en sich die vie­len Hel­fer vom SC Hagen-Wil­de­wie­se auf die Neu­auf­la­ge des Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run am 10. Juni 2018.

Schü­ler-Cross­lauf über anspruchs­vol­le Trails und Stroh­bal­len

Beim Schü­ler­lauf stand der Spaß im Vor­der­grund. (Foto: SC HW)

Die Schü­ler hat­ten eben­falls anspruchs­vol­le Trail­stre­cken, sogar mit Stroh­bal­len, die zu über­sprin­gen waren, zu absol­vie­ren: Die Jüngs­ten der Klas­se U8 muss­ten 700 m lau­fen. Dabei stand der Spaß im Vor­der­grund; den­noch wur­de bis zum Ziel alles gege­ben. Im Ziel konn­ten sich alle Teil­neh­mer über Medail­len der Volks­bank-Sauer­land und Urkun­den freu­en, dazu gab es Poka­le für die Schnells­ten. Bei den Jüngs­ten (Klas­se U8) gin­gen die vor­ders­ten Plät­ze an Mona Viel­ha­ber vor Jose­fi­ne Wen­del und Rosa­lie Wil­le­ke sowie Xenia Raev. Bei den Jungs an Juli­an Schmidt, Luke Ernst und Rufus Decker. Bei der U10 hie­ßen die drei Erst­plat­zier­ten Caro­lin Rörig, Emma Kegel und Mia Specht. Einen Drei­fach-Erfolgt fei­er­ten die Jungs vom SC vor hei­mi­schen Publi­kum: Juli­us Schma­lor, Juli­an Hins und Lean Büse.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?