- Anzeige -

2G im Sauerland-Museum – Ab sofort für alle Veranstaltungen

Arns­berg. Um die Sicher­heit der Besu­cher zu gewähr­leis­ten, hat sich der Hoch­sauer­land­kreis als Trä­ger des Sauer­land-Muse­ums dazu ent­schie­den, ab sofort die 2G-Rege­lung im Sauer­land-Muse­um ein­zu­füh­ren. Die 2G-Rege­lung (gene­sen oder geimpft) betrifft alle Ver­an­stal­tun­gen und auch den Muse­ums­be­such selbst. Die Besu­cher wer­den an der Rezep­ti­on auf ihren Sta­tus über­prüft und müs­sen sich aus­wei­sen können.

Ausnahmen von 2G-Regelung

Aus­nah­men von die­ser Rege­lung gel­ten für Kin­der bis zum Schul­ein­tritt (kein Nach­weis erfor­der­lich) und Kin­der und Jugend­li­che unter 18 Jah­ren (Schul­tes­tun­gen). Erwach­se­ne, die aus medi­zi­ni­schen Grün­den nicht geimpft wer­den kön­nen, müs­sen neben einem ärzt­li­chen Attest einen nega­ti­ven Schnell­test vor­le­gen (max. 24 Stun­den alt).

Größtmögliche Sicherheit beim Museumsbesuch

Dr. Oli­ver Schmidt, Muse­ums­lei­ter: „Der Muse­ums­be­such wird nun noch siche­rer: Mit die­ser Rege­lung möch­ten wir den geimpf­ten und gene­se­nen Besu­chern größt­mög­li­che Sicher­heit beim Muse­ums­be­such garan­tie­ren. Die groß­zü­gi­gen Räu­me im Neu­bau bie­ten zudem genug Flä­che, um Abstand zu ande­ren Besu­chern einzuhalten.“

Sonderausstellung „Im Westen viel Neues. Facetten des rheinisch-westfälischen Expressionismus“

Noch bis zum 23. Janu­ar zeigt das Sauer­land-Muse­um die Son­der­aus­stel­lung „Im Wes­ten viel Neu­es. Facet­ten des rhei­nisch-west­fä­li­schen Expres­sio­nis­mus“. Zahl­rei­che Ange­bo­te wie Vor­trä­ge und Work­shops fin­den beglei­tend statt (mit 2G-Regel). Das aus­führ­li­che Pro­gramm und Buchungs­mög­lich­kei­ten sind auf der Home­page www.sauerland-museum.de zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)
(Vor­schau­bild: Sauer­land-Muse­um; Frank Albrecht/Archiv)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de