von

27. Sit­zung des Bei­ra­tes für Stadt­ge­stal­tung

Arns­berg. Die 27. Sit­zung des Bei­ra­tes für Stadt­ge­stal­tung der Stadt Arns­berg fin­det am kom­men­den Mon­tag, 2. Dezem­ber, statt. Der mit exter­nen Archi­tek­ten und Pla­nern besetz­te Bei­rat tagt dies­mal im Bür­ger­bahn­hof, Cle­mens-August-Stra­ße 120 in Alt-Arns­berg. Der öffent­li­che Teil der Sit­zung beginnt um 15.30 Uhr. Inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind hier­zu herz­lich ein­ge­la­den.

Nach der Begrü­ßung und Eröff­nung wird das Pro­jekt zum Umbau und zur Erwei­te­rung der städ­ti­schen Feu­er- und Ret­tungs­wa­che an der Ruhr­stra­ße bera­ten. Dazu hat das Büro pla­nungs­grup­peK aus Unna einen Pla­nungs­vor­schlag erstellt, der vor­sieht, den Bestand bau­lich zu erwei­tern und mit der Ziel­set­zung eines zukunfts­fä­hi­gen und funk­tio­na­len Raum­pro­gramms zu ergän­zen.

Ein wei­te­rer Tages­ord­nungs­punkt ist die Vor­stel­lung des Neu­baus des Berufs­kol­legs „Ber­li­ner Platz“ in Hüs­ten. Hier­zu hat RKW Archi­tek­tur+ aus Müns­ter einen Ent­wurf vor­ge­legt, des­sen Inte­gra­ti­on gera­de auch im Hin­blick auf die ange­streb­te Frei­raum­qua­li­tät im Bil­dungs­cam­pus städ­te­bau­li­che Bedeu­tung hat. In Zusam­men­ar­beit mit dem Büro Bran­den­fels, das für die­sen Teil des Bil­dungs­cam­pus eine Frei­raum­kon­zep­ti­on erar­bei­tet hat, wird die­ses Bau­vor­ha­ben bera­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?