von

21 Feu­er­wehr­leu­te been­den erfolg­reich Funk­lehr­gang

Die erfolg­rei­chen Absol­ven­ten des Funk­lehr­gangs der Sun­derner Feu­er­wehr. (Foto: Feu­er­wehr)

Sun­dern. Im Rah­men ihrer Grund­aus­bil­dung haben jetzt ins­ge­samt 21 Feu­er­wehr­män­ner aus dem gesam­ten Sun­derner Stadt­ge­biet erfolg­reich den Funk­lehr­gang absol­viert. Der stell­ver­tre­ten­de Wehr­lei­ter Johan­nes Grü­ne­baum und Kreis­brand­meis­ter Bernd Krau­se konn­ten allen Aus­zu­bil­den­den zum Bestehen der Prü­fung herz­lich gra­tu­lie­ren. Lehr­gangs­bes­ter wur­de Alex­an­der Drees, gefolgt von Juli­us Eick­hoff und Peter Grei­te­mann.

Digi­tal­funk­tech­nik im Focus

An zwei Wochen­en­den wur­den den Lehr­gangs­teil­neh­mern die ent­spre­chen­den Vor­schrif­ten, Grund­la­gen und die kom­ple­xe Tech­nik ver­mit­telt. Im Rah­men der prak­ti­schen Aus­bil­dung konn­ten die Lehr­gangs­teil­neh­mer das ange­eig­ne­te theo­re­ti­sche Wis­sen in die Pra­xis umset­zen. Meh­re­re Übungs­la­gen wur­den von den acht Aus­bil­dern vor­be­rei­tet, bei denen die „Aus­zu­bil­den­den“ neben dem Umgang mit dem Funk­ge­rät auch mit Hil­fe von Kar­ten, Koor­di­na­ten und Plan­zei­ger sich im Gelän­de ori­en­tie­ren muss­ten. Beson­ders der Umgang mit der neu­en Digi­tal­funk­tech­nik stand im Fokus der prak­ti­schen Aus­bil­dung. Zum Abschluss des Lehr­gangs wur­de ein schrift­li­cher Leis­tungs­nach­weis durch­ge­führt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?