- Anzeige -

Rasanter Anstieg der Mitgliederzahlen

Zahlreiche Mitglieder der Arnsberger Jugendfeuerwehr wurden mit dem Leistungsabzeichen "Jugendflamme" geehrt, vier bekamen ihre Beförderung zum Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau und werden bald in den Einsatzdienst übernommen. (Foto: Feuerwehr Arnsberg)
Zahl­rei­che Mit­glie­der der Arns­ber­ger Jugend­feu­er­wehr wur­den mit dem Leis­tungs­ab­zei­chen „Jugend­flam­me“ geehrt, vier beka­men ihre Beför­de­rung zum Feu­er­wehr­mann oder Feu­er­wehr­frau und wer­den bald in den Ein­satz­dienst über­nom­men.         (Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Neheim. „Die Arns­ber­ger Jugend­feu­er­wehr ist gut auf­ge­stellt.“ Das sag­te Arns­bergs stell­ver­tre­ten­der Wehr­füh­rer Mar­tin Känz­ler bei der tra­di­tio­nel­len Advents­fei­er der Jugend­feu­er­wehr zum Abschluss ihres Aus­bil­dungs­jah­res im Gerä­te­haus des Lösch­zugs Neheim. Nach einem rasan­ten Anstieg der Mit­glie­der­zah­len habe die gute Aus­bil­dung auf­recht­erhal­ten und jedem Jugend­feu­er­wehr­mit­glied ein umfang­rei­ches Feu­er­wehr-Grund­wis­sen ver­mit­telt wer­den können.

Mar­tin Känz­ler über­reich­te anschlie­ßend die Leis­tungs­ab­zei­chen „Jugend­flam­me“ der Stu­fen 1, 2 und 3 an die­je­ni­gen Jugend­li­chen, die die­se Aus­zeich­nung noch nicht im dies­jäh­ri­gen Jugend­la­ger über­reicht bekom­men hatten.

Die Jugend­flam­me der Stu­fe 1 erhiel­ten: Bene­dikt Drie­ßen, Niklas Beu­le, Flo­ri­an Hes­se, Pau­li­na Jung­höl­ter, Dario Hen­se­ler, Timo Luckey, Sophie Wie­sen­thal, Björn Draw­ski, Nils Grie­se, Maxi­mi­li­an Hell­mund, Pas­cal Wob­be, Mar­vin Zoc­co­lan, Timo Mei­nert, Gil­bert Hecking, Han­nes Pött­gen, Bal­das­sa­re Tra­pi­ni, Fabi­an Van­der­stuyf, Ajith Log­a­nathan, David Mar­tin und Enri­co Mich­al­c­zyk. Die Jugend­flam­me der Stu­fe 2 wur­de ver­lie­hen an Fabi­an Her­mes, Yan­nik Bön­ner, Chris­to­pher Buch, Gen­na­ro Zang­a­ro, Phil­lipp Jür­gens, Maxi­mi­li­an Janz, Cede­rik Kamit­ter, Karen Kai­ser, Kevin Don­ne, Alex­an­der Rei­mann, Fabi­an Dem­bin­ski, Alex Kaf­fi­ne, Felix Krick und Niklas Funke.Über die Ver­lei­hung der Jugend­flam­me der Stu­fe 3 freu­en sich Niklas Wes­ter­mann, Sebas­ti­an Will, Mau­rice Schul­te, Mari­us Wis­niew­ski, Chris­toph Gabri­el und Fabi­an Franz.

Auf ihren bal­di­gen Über­tritt in den Ein­satz­dienst freu­en sich Niklas Wes­ter­mann (Lösch­grup­pe Wen­nig­loh), Ele­na Hei­ne­mann (Lösch­zug Oeven­trop), Maxi­mo Böh­mer (Lösch­zug Hüs­ten) und Maxi­mi­li­an Bert­ram (Lösch­grup­pe Brei­ten­bruch). Sie beka­men von Mar­tin Känz­ler ihre Beför­de­rungs­ur­kun­den zum Feu­er­wehr­mann und zur Feu­er­wehr­frau über­reicht und sind mit Voll­endung des 18. Lebens­jahrs auto­ma­tisch Ange­hö­ri­ge der Einsatzabteilung.

Stadt­ju­gend­feu­er­wehr­wart Tobi­as Jakob been­de­te den offi­zi­el­len Teil der Advent­fei­er mit einem Dank an das Aus­bil­der- und Betreu­er­team für die geleis­te­te Arbeit im Jahr 2013. Einen beson­de­ren Dank rich­te­te Jakob an die Kin­der und Jugend­li­chen, die über das gan­ze Jahr mit Eifer und Inter­es­se an den Aus­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen teil­ge­nom­men haben. Zum gemüt­li­chen Aus­klang der Advent­fei­er ging es dann ins „Red Bowl“-Bowlingcenter nach Soest, wo für die jun­gen Brand­schüt­zer 14 Bow­ling­bah­nen reser­viert waren.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de