von

10. Arns­ber­ger Wald­fo­rum: Wald der Zukunft

Neheim. Im Forst­li­chen Bil­dungs­zen­trum Arns­berg fin­det am 14. und 15. Novem­ber das 10. Arns­ber­ger Wald­fo­rum mit dem The­ma „Wald der Zukunft” statt. An zwei Ver­an­stal­tungs­ta­gen wer­den Exper­ten, Den­ker und kri­ti­sche Geis­ter das The­ma Wald­bau und Gener­hal­tung im Kli­ma­wan­del aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven betrach­ten und für einen regen Mei­nungs­aus­tausch sor­gen.

Gro­ße Her­aus­for­de­run­gen

Der Wald in Nord­rhein-West­fa­len lei­det. Der Kli­ma­wan­del mit Rekord­tem­pe­ra­tu­ren, Dür­re­pe­ri­oden und star­ken Stür­men macht ihm zu schaf­fen. Der Wald­be­sitz steht vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen, die zu meis­tern sind. Doch die aktu­el­le Kri­se der Groß­ka­la­mi­tät bie­tet auch Chan­cen für einen neu­en kli­ma­sta­bi­len Wald, der auch zukünf­tig die viel­fäl­ti­gen Wald­funk­tio­nen erfül­len kann. In zahl­rei­chen Fach­vor­trä­gen aus den Berei­chen der Forst­ge­ne­tik, Forst­pflan­zen­zucht oder der Wal­döko­sys­tem­for­schung wer­den Mög­lich­kei­ten und Lösun­gen zur Gestal­tung des zukunfts­fä­hi­gen Wal­des auf­ge­zeigt.

 

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?