- Anzeige -

Zwei Wochen Teil­sper­rung für Fahr­bahn­sa­nie­rung Stem­berg­stra­ße

(Foto: Sebastian Göbel  / pixelio.de)
Auf der Stem­berg­stra­ße wer­den im August Fahr­bahn­schä­den saniert. Wäh­rend der zwei­wö­chi­gen Bau­zeit ist eine Teil­sper­rung erforderlich.(Foto: Sebas­ti­an Göbel / pixelio.de)

Neheim. Die Stadt­wer­ke Arns­berg beab­sich­ti­gen ab Mon­tag, 4. August, auf der Stem­berg­stra­ße Fahr­bahn­schä­den zwi­schen der Zufahrt der Fir­ma Ber­let und der Ein­mün­dung der Stra­ße Zum Müg­gen­berg in der Fahr­spur Rich­tung Bahn­hof zu besei­ti­gen.

„Auf­grund der Ver­kehrs­dich­te, der Nähe zum Kreis­ver­kehr Graf-Gott­fried-Stra­ße und des Fuß­gän­ger­über­we­ges mit Mit­tel­in­sel sind die Arbei­ten nur unter Teil­sper­rung der Stem­berg­stra­ße durch­zu­füh­ren,“ so Stadt­spre­cher Elmar Kett­ler. „Daher wird die Fahrt­rich­tung Bahn­hof über die Lan­ge Wen­de umge­lei­tet und aus der Stra­ße Zum Müg­gen­berg kann man nicht mehr links in Rich­tung Bahn­hof fah­ren. Die Fahrt­rich­tung vom Bahn­hof in Rich­tung Neheim Innen­stadt ist wei­ter­hin mög­lich. Die Arbei­ten wer­den etwa zwei Wochen lang dau­ern.“

Auch die Bus­li­ni­en wer­den umge­lei­tet, nähe­re Infor­ma­tio­nen wer­den noch mit­ge­teilt.

„Die Stadt­wer­ke Arns­berg bedan­ken sich schon jetzt bei den Anlie­gern für das Ver­ständ­nis zur Durch­füh­rung der erfor­der­li­chen Arbei­ten und den damit ver­bun­de­nen Behin­de­run­gen und Sper­run­gen,“ so Kett­ler.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Eine Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de