- Anzeige -

Zahl der Corona-Erkrankten sinkt deutlich – keine weiteren Fälle an Arnsberger Schulen

Kreis. Im Ver­gleich zum Vor­tag ver­zeich­net die Sta­tis­tik des Hoch­sauer­land­krei­ses am heu­ti­gen Mitt­woch, 26. August, Stand 9 Uhr, einen Neu­in­fi­zier­ten und zehn Gene­se­ne. Aktu­ell sind es somit 38 Infi­zier­te, 755 Gene­se­ne und 18 Ster­be­fäl­le in Ver­bin­dung mit einer Coro­na-Infek­ti­on. Sta­tio­när wird eine Per­son behan­delt. Ins­ge­samt beträgt die Sum­me aller Erkrank­ten 811. Dar­über infor­miert die Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis.

Schüler an Grund- und Realschule in Arnsberg negativ getestet

Das Gesund­heits­amt teilt mit, dass die Test­ergeb­nis­se der 25 Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie einer Lehr­kraft an der Grund­schu­le Müsche­de in Arns­berg nega­tiv sind. Somit konn­te das Coro­na-Virus bei den Kon­takt­per­so­nen in den betrof­fe­nen Schul­klas­sen (Grund­schu­le Müsche­de, Real­schu­len Hüs­ten und Bad Fre­de­burg) sowie im Pfle­ge­heim Klos­te­r­ei­chen in Hüs­ten nicht nach­ge­wie­sen wer­den. Die Test­ergeb­nis­se in der Kita Bri­lon-Hop­pe­cke ste­hen noch aus.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de