- Anzeige -

Wieder Kino in der Stadtbibliothek Sundern

Sun­dern. Zum Ende des Kino­jahrs 2022 zeigt der För­der­ver­ein der Stadt­bü­che­rei Sun­dern am 1. Dezem­ber 2022 eine humor­vol­le fran­zö­si­sche Komödie.

Dar­in ver­sucht der fran­zö­si­sche Mil­lio­när Fran­cis Bar­tek sei­nen ver­zo­ge­nen und mitt­ler­wei­le erwach­se­nen Kin­dern eine Lek­ti­on fürs Leben zu ertei­len: Damit sie end­lich ler­nen, auf eige­nen Bei­nen zu ste­hen und nicht mehr dem Papas auf der Tasche zu lie­gen, gibt er vor, plei­te zu sein und von den Behör­den gesucht zu wer­den. So sind – oh, mon dieu – plötz­lich sei­ne drei Spröss­lin­ge Phil­ip­pe, Stel­la  und Alex­and­re für das Wohl der Fami­lie ver­ant­wort­lich und müs­sen das aller­ers­te Mal in ihrem Leben das Undenk­ba­re tun: Arbeiten!

Der Film ist unter­halt­sam und wit­zig, aber nicht ohne ernst­haf­ten Hintergrund.

Die Vor­stel­lung beginnt um 19.00 Uhr im Dach­ge­schoss der Stadt­bi­blio­thek (Sett­me­ckestr. 3), wie immer beträgt der Kos­ten­bei­trag 3 Euro für ein Getränk und Knabbersachen.

Für das nächs­te Jahr haben die Pla­nun­gen schon begon­nen und die Zuschaue­rin­nen und Zuschau­er dür­fen sich wie­der auf ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm freuen.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Ver­ein der Freun­de und För­de­rer der Stadt-BÜCHE­REI Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de