- Anzeige -

Volks­bank Sauer­land inves­tiert in Mesche­der Kin­der­gar­ten – 40 neue Plätze

Mesche­de. Alles im Zeit­plan – der für Mesche­de so wich­ti­ge Aus­bau an Kin­der­gar­ten­plät­zen kommt plan­ge­mäß vor­an. Die Volks­bank Sauer­land als Inves­tor wird im Neu­bau­ge­biet Zie­ge­lei II (Bereich Wald­stra­ße) mit dem Bau eines neu­en Kin­der­gar­tens für die Stadt Mesche­de begin­nen, sobald die Bau­ge­neh­mi­gung vor­liegt. Dar­über infor­miert die Volks­bank Sauer­land in einer Mel­dung an die Pres­se. „Alle Unter­la­gen sind ein­ge­reicht, wir hof­fen auf eine Bau­ge­neh­mi­gung bis Ende Sep­tem­ber“, so der zustän­di­ge Vor­stand der Volks­bank Sauer­land, Dr. Flo­ri­an Mül­ler. „Wir enga­gie­ren uns damit in einem für Mesche­de sehr wich­ti­gen Pro­jekt und neh­men damit regio­na­le Ver­ant­wor­tung wahr.“

Regio­na­le Ver­ant­wor­tung wahrnehmen

Mie­ter und Betrei­ber wird die AWO sein, die mit drei Bestands­grup­pen sowie dann zwei neu­en Grup­pen ab August 2021 im Erd­ge­schoss und 1. Ober­ge­schoss ein­zie­hen wird. „Alle Betei­lig­ten – auch die öffent­li­chen Stel­len bei HSK und Stadt – arbei­ten inten­siv dar­an, dass der vor­ge­ge­be­ne Zeit­plan ein­ge­hal­ten wird“, so der zustän­di­ge Geschäfts­füh­rer der AWO, Ste­fan Goe­s­mann. „Im Moment ste­hen die Ampeln auf grün.“ Die Boden­plat­te, die im Okto­ber die­ses Jah­res gegos­sen wer­den soll, ist der Start­schuss für die Errich­tung eines Gebäu­des, dass bis zu 40 neue Kin­der­gar­ten­plät­ze beher­ber­gen wird.

40 neue Kindergartenplätze

Von den Ver­trags­part­nern Volks­bank Sauer­land, AWO und HSK wur­de jetzt der zunächst auf die Lauf­zeit von 20 Jah­ren ange­leg­te Miet­ver­trag unter­zeich­net. „Der neue Kin­der­gar­ten mit dem gro­ßen Außen­be­reich bie­tet den Kin­dern bes­te Mög­lich­kei­ten zum Spie­len, Toben und den ers­ten Vor­be­rei­tun­gen für die Schu­le“ so Land­rat Dr. Karl Schnei­der. Bür­ger­meis­ter Weber freut sich auch dar­über, dass durch die Grün­dung von zwei neu­en Grup­pen der AWO eini­ge neue Arbeits­plät­ze am Stand­ort in Mesche­de entstehen.

Neue Arbeits­plät­ze am Standort

Die Errich­tung des neu­en Gebäu­des obliegt der Fir­ma Mate­rio aus Soest, die im Bereich der Errich­tung von Kin­der­gär­ten schon zahl­rei­che Pro­jek­te ver­wirk­li­chen konn­te und einen gro­ßen Fokus auf das The­ma Nach­hal­tig­keit (u.a. Bau mit natür­li­chen Mate­ria­li­en, Ener­gie­ver­sor­gung mit­tels Luft­wär­me­pum­pe) legt.
Einen wei­te­ren gro­ßen Vor­teil für die Ent­wick­lung des Bau­ge­biets durch den Neu­bau des Kin­der­gar­tens stellt Volks­bank-Vor­stand Dr. Mül­ler noch ein­mal geson­dert her­aus. „In dem neu­en Gebäu­de soll nach unse­rem Wunsch und dem Zuspruch aller Betei­lig­ten im 2. Ober­ge­schoss ein Zen­trum für kin­der­na­he Heil­be­ru­fe ent­ste­hen. Es kön­nen bis zu drei Pra­xen für Kin­der­ärz­te, Logo­pä­den aber natür­lich auch alle ande­ren Heil­be­ru­fe wie etwa Zahn­ärz­te dort ange­sie­delt wer­den.“ so das Vorstandsmitglied.

Platz für drei zusätz­li­che Praxen

Die Über­ga­be des Gebäu­des an die AWO soll zum 01.07.2021 erfol­gen. Zum 01.08.2021 soll dann der Kin­der­gar­ten sei­nen Betrieb aufnehmen.

Hin­weis:

Infor­ma­tio­nen zur Bele­gung der Pra­xis­räu­me im 2. OG unter Tele­fon­num­mer 02932 / 9511230 oder per Mail info@vb-sauerland.de.

(Text und Foto: Volks­bank Sauerland)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de