- Anzeige -

Van­da­lis­mus an Teich­an­la­ge – Hun­der­te Fische ster­ben in Sun­dern

Sun­dern. Über das Wochen­en­de gab es Van­da­lis­mus an einer Teich­an­la­ge in Sun­dern. Im Zeit­raum zwi­schen Sams­tag, 8. August, 14 Uhr, und Mon­tag, 10. August, 11 Uhr, haben Unbe­kann­te den Stau­damm eines Fisch­teichs in der Lin­ne­per Stra­ße zer­stört. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis.

Hun­der­te Fische durch Sauer­stoff­man­gel ver­stor­ben

Der Stau­damm, durch den der Sauer­stoff­zu­fluss für die Fische gere­gelt wird, wur­de durch die Täter ein­ge­ris­sen. Durch den somit her­bei­ge­führ­ten Sauer­stoff­man­gel im Was­ser star­ben hun­der­te Fische. Hin­wei­se zur Tat oder den Tätern wer­den an die Poli­zei­wa­che in Sun­dern unter Tel. 02933 / 90 200 erbe­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de