von

Update: Pfan­ne auf Herd lös­te Brand am Gins­ter­weg aus

Brand am Gins­ter­weg. (Foto: Feu­er­wehr)

Arns­berg. Nach ers­ten Ermitt­lun­gen der Poli­zei war ver­mut­lich eine Pfan­ne mit Fett auf dem Küchen­herd Aus­lö­ser des Woh­nungs­brands mit star­ker Qual­m­ent­wick­lung am Sams­tag am Gins­ter­weg (der Blick­punkt berich­te­te). Nach medi­zi­ni­scher Unter­su­chung vor Ort erlit­ten die geret­te­ten Bewoh­ner kei­ne Ver­let­zun­gen. Das Haus ist der­zeit nicht bewohn­bar; der Strom wur­de durch West­netz aus­ge­schal­tet. Das Ord­nungs­amt wur­de über die Unter­brin­gung einer Anwoh­ne­rin infor­miert.

Bür­ger ret­te­te Frau

Ein auf­merk­sa­mer Bür­ger hat­te um 12.47 Uhr von der Stra­ße Gins­ter­weg in Höhe Haus Nr. 4 eine star­ke Rauch­ent­wick­lung bemerkt und sah Flam­men aus einem Fens­ter einer Erd­ge­schoss­woh­nung her­aus­schla­gen. Aus der Woh­nung hör­te er Hil­fe­ru­fe einer Frau. Da die Haus­tür offen stand, lief er in den Haus­flur und hol­te die Frau aus der stark ver­qualm­ten Woh­nung. Die ande­ren Wohn­par­tei­en wur­den von der Feu­er­wehr gebor­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?