- Anzeige -

U19-Länderspiele im Stadion Große Wiese komplett klimaneutral

Der SV Hüs­ten 09 und die Stadt­ver­wal­tung sor­gen für zwei kli­ma­neu­tra­le Jugend-Län­der­spie­le im Sta­di­on Gro­ße Wie­se. Im Bild Jugend­lei­ter Ralf Detz­ner (links), Jugend­vor­stand Lau­ra Hie­ro­ny­mus und der städ­ti­sche Kli­ma­schutz­be­auf­trag­te Sebas­ti­an Mar­cel Wit­te. (Foto: Stadt Arnsberg)

Hüs­ten. Der kom­men­de Sams­tag, 24. März 2018, wird für die Stadt Arns­berg ein ganz beson­de­rer Tag: Zum einen wer­den an die­sem Tag zwei der sechs Grup­pen­spie­le der U19 EM-Qua­li­fi­ka­ti­on im Sta­di­on Gro­ße Wie­se in Hüs­ten aus­ge­tra­gen. Zum ande­ren, und das ist bun­des­weit bei einem Jugend­län­der­spiel bis­lang ein­zig­ar­tig, wer­den bei­de Spie­le kom­plett kli­ma­neu­tral ver­an­stal­tet. „Das bedeu­tet kon­kret, dass wir mit umfang­rei­chen Maß­nah­men dafür sor­gen, dass die Spie­le die Umwelt so wenig wie nur mög­lich belas­ten“, erklärt Ralf Paul Bitt­ner, der als Bür­ger­meis­ter der Stadt Arns­berg die Schirm­herr­schaft über das Kli­ma­schutz-Pro­jekt über­nom­men hat, „wel­ches sich damit opti­mal in unse­re gesamt­städ­ti­sche Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie einfügt.“

Ein spannender Tag für den Fußball und die Umwelt

Um 12 Uhr und um 17 Uhr wird es am 24. März in Arns­berg span­nend für Fuß­ball­fans: Wäh­rend um 12 Uhr die deut­sche U19-Natio­nal­mann­schaft gegen Nor­we­gen spielt, tre­ten um 17 Uhr am glei­chen Aus­tra­gungs­ort die Nie­der­lan­de und Schott­land gegen­ein­an­der an. Über 2500 Fans wie auch zahl­rei­che Medi­en­ver­tre­ter wer­den zu die­sem beson­de­ren Anlass in Arns­berg erwartet.

Damit der Spiel­ab­lauf kli­ma­neu­tral erfolgt, haben sich der aus­rich­ten­de Ver­ein SV Hüs­ten 09 und die Stadt Arns­berg Fol­gen­des ein­fal­len lassen:

  • beim Ver­kauf im Sta­di­on wer­den am Spiel­tag nahe­zu alle Ver­pa­ckun­gen vermieden
  • die Anrei­se grö­ße­rer Grup­pen soll, soweit mög­lich, mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln erfolgen
  • eine erhöh­te Park­platz­ge­bühr soll zur Bil­dung von Fahr­ge­mein­schaf­ten anregen
  • ein kos­ten­lo­ser Fahr­rad­ab­stell­platz direkt am Sta­di­on wur­de eingerichtet
  • Spei­sen wer­den, soweit mög­lich, als Fin­ger­food ausgegeben
  • grü­ne Umwelt­ton­nen im Sta­di­on­be­reich wer­den zur Samm­lung kom­pos­tier­ba­rer Abfäl­le bereitgestellt
  • Plas­tik­be­cher wer­den vermieden

Was hier zählt, sind gera­de auch die Klei­nig­kei­ten: So gibt es die klas­si­sche Brat­wurst bei­spiels­wei­se im Bröt­chen statt auf dem Papp­tel­ler, Ser­vi­et­ten bestehen aus recy­cel­ba­rem Papier, Kaf­fee wird eben­falls in recy­cel­ba­ren Bechern aus­ge­schenkt, Pla­ka­te im Sta­di­on sind auf umwelt­freund­li­chem Papier gedruckt worden.

Für Flutlicht wird aufgeforstet

„Und wo wir nicht direkt umwelt­freund­lich han­deln kön­nen, wie bei­spiels­wei­se beim hohen Ener­gie­be­darf des Flut­lich­tes“, erklärt Lau­ra Hie­ro­ny­mus, Jugend­vor­stand im SV Hüs­ten 09, „da erzeu­gen wir nach­träg­lich einen Aus­gleich. So wird bei­spiels­wei­se bezüg­lich des Flut­lich­tes durch die Teil­nah­me an Auf­fors­tungs­pro­jek­ten und die Inves­ti­ti­on in einen CO²-Aus­gleich Kli­ma­neu­tra­li­tät hergestellt.“

Tickets im Vorverkauf

Tickets zu den bei­den Spie­len sind unter www.dfb.de/tickets sowie in Filia­len der Volks­bank Sauer­land eG, in Filia­len der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern, bei der Sport Stro­j­now­ski GmbH auf der Apo­the­ker­stra­ße 12 in Neheim und bei SCORE auf der Apo­the­ker­stra­ße 25 in Neheim erhält­lich. Außer­dem ste­hen im Hoch­sauer­land noch das Rei­se­bü­ro Via Solu­na in Bri­lon, Volks­bank Rei­sen in Bri­lon, BWT-Bri­lon und Ols­berg Tou­ris­tik als Vor­ver­kaufs­stel­len zur Verfügung.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de