- Anzeige -

Trainingsauftakt und Brasilianer beim TuS Voßwinkel

206.07.21.Arnsberg.Voßwinkel.TuS
Die Neu­en beim TuS Voß­win­kel: Hin­te­re Rei­he v.l.: Uli Big­ge (Co-Trai­ner), Timo Jür­gens, Magno Sil­va Tei­xei­ra, Can Sengöz, Lars Klein­horst, Micha­el Kau­ke (2. Vor­sit­zen­der). Vor­de­re Rei­he v.l.: Mar­vin Schmitz, Pau­lo Diniz, Hen­drik Schlü­ter. (Foto: TuS)

Voß­win­kel. Mit vie­len neu­en Gesich­tern hat der TuS Voß­win­kel am Sonn­tag die Vor­be­rei­tung auf die anste­hen­de Spiel­zeit ein­ge­läu­tet. Der neue TuS-Trai­ner Mar­co Gre­be kann neben den bereits fest ste­hen­den acht Neu­zu­gän­gen sowie den vier talen­tier­ten Spie­lern aus der eige­nen A‑Jugend ab sofort auch auf Mit­tel­feld­spie­ler Magno Sil­va Tei­xei­ra set­zen. Der gebür­ti­ge Bra­si­lia­ner, der lan­ge Zeit auf Mal­lor­ca gelebt hat, hat zuletzt in der Sai­son 14/15 für den BSV Hür­tür­kel in der NOFV-Ober­li­ga Nord vor den Ball getre­ten. „Magno hat in den ers­ten Ein­hei­ten einen star­ken Ein­druck hin­ter­las­sen und wird uns mit Sicher­heit wei­ter­hel­fen kön­nen“, ist Co-Trai­ner Uli Big­ge von Tei­xei­ra überzeugt.

Sieben Testspiele

Für das neu­for­mier­te Team ste­hen ins­ge­samt 19 Trai­nings­ein­hei­ten sowie sie­ben Test­spie­le auf dem Plan. Zudem fin­det vom 29. bis 31. Juli im hei­mi­schen Wald­sta­di­on wie­der ein Trai­nings­la­ger-Wochen­en­de statt, an dem es Sams­tag Nach­mit­tags auch ein Beach­vol­ley­ball-Tur­nier als Team­buil­ding geben wird. Getes­tet wird zunächst gegen BW Büde­rich (24. 7.), TuS Bre­men (27. 7.) und SV Arns­berg 09 (31. 7.), ehe gegen die Bezirks­li­gis­ten SV Herdrin­gen (4. 8.), TuRa Frei­enohl (7. 8.) und TuS Lan­gen­holt­hau­sen (10. 8.) ech­te Här­te­tests anste­hen. Bis zum letz­ten Vor­be­rei­tungs­spiel gegen die SF Süm­mern (14. 8.) will das Team um Trai­ner Mar­co Gre­be und Co-Trai­ner Uli Big­ge opti­mal vor­be­rei­tet sein, um eine mög­lichst erfolg­rei­che Sai­son in der Kreis­li­ga A Arns­berg zu spielen.

„Einen fes­ten Tabel­len­platz wer­den wir nicht als Ziel aus­ru­fen. Nichts des­to Trotz wol­len wir natür­lich in der obe­ren Tabel­len­re­gi­on mit­spie­len“, meint Fuß­ball-Geschäfts­füh­rer Chris­toph Hauschul­te und fügt hin­zu: „Unser vor­ran­gi­ges Ziel wird es aber sein, eine Ein­heit zu bil­den und eine Spiel­idee zu ent­wi­ckeln, die uns attrak­ti­ven Fuß­ball spie­len lässt. Gelingt uns das, wird sich auch der Erfolg mit der Zeit einstellen.“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de