- Anzeige -

Tol­le Akti­on der Nehei­mer Jäger: Pro Minu­te ein Kin­der­wunsch erfüllt

Neheim. Trotz der beson­de­ren Umstän­de auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie war auch die dies­jäh­ri­ge Wunsch­baum-Akti­on des Nehei­mer Jäger­ver­eins wie­der ein vol­ler Erfolg: 87 Päck­chen konn­ten jetzt an das Kin­der­heim Mari­en­frie­den sowie die ange­schlos­se­nen Wohn­grup­pen über­ge­ben wer­den, womit die Zahl vom ver­gan­ge­nen Jahr noch ein­mal getoppt wur­de. Dar­über freut sich der Jäger­ver­ein Neheim in einer Infor­ma­ti­on für die Öffentlichkeit.

Wunsch­baum in der Nehei­mer Hauptstraße

Gesam­melt wur­den die Geschen­ke wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auch über einen Wunsch­baum, den die Jäger in der Nehei­mer Haupt­stra­ße auf­ge­stellt hat­ten. Jeder, der einem Kind eine Freu­de machen woll­te, konn­te sich einen Wunsch­zet­tel vom Baum neh­men und das ent­spre­chen­de Geschenk besor­gen. Und obwohl die Akti­on dies­mal ohne den beglei­ten­den Weih­nachts­markt, dafür mit Absper­run­gen und Abstän­den statt­fin­den muss­te, dau­er­te es kei­ne 1,5 Stun­den bis alle 87 Wunsch­zet­tel einen Abneh­mer gefun­den hat­ten. Das heißt, pro Minu­te wur­de ein Kin­der­wunsch erfüllt, wofür sich der Jäger­ver­ein bei allen Teil­neh­mern noch ein­mal ganz herz­lich bedan­ken möchte.

 

(Quel­le: Jäger­ver­ein Neheim)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de