von

Sun­derner Schüt­zen för­dern Jugend­ar­beit der Feu­er­wehr

Scheck­über­ga­be: die Sun­derner Schüt­zen unter­stüt­zen die hei­mi­sche Feu­er­wehr. (Foto: Feu­er­wehr)

Sun­dern. Zu einem freu­di­gen Ereig­nis tra­fen sich kürz­lich der Schüt­zen­vor­stand um den 1. Bru­der­meis­ter und Oberst Marc Pup­pe sowie Wehr­lei­ter Frank Sied­hoff und eini­ge Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge an der Feu­er­wa­che in Sun­dern. Bei die­sem Ter­min wur­de die Spen­de aus der Hut­samm­lung der letz­ten Gene­ral­ver­samm­lung der Sun­derner Schüt­zen über­ge­ben. Der stol­ze Betrag von 2300 Euro wur­de von den Schüt­zen noch etwas auf­ge­stockt.

Mit­glie­der­zahl fast ver­drei­facht

Wehr­lei­ter Frank Sied­hoff war sicht­lich erfreut über die sehr groß­zü­gi­ge Zuwen­dung der Schüt­zen. Die Spen­de wer­de für den Umbau und die Aus­stat­tung eines neu­en Umklei­de­rau­mes der Jugend­feu­er­wehr ver­wen­det. Die­se Maß­nah­me sei drin­gend erfor­der­lich, da sich die Mit­glie­der­zahl der Jugend­ab­tei­lung in der Kern­stadt inner­halb von zwei Jah­ren erfreu­li­cher­wei­se fast ver­drei­facht habe. Ins­ge­samt sei­en der­zeit 25 Kin­der und Jugend­li­che im Alter zwi­schen 10 und 17 Jah­ren in der Jugend­feu­er­wehr der Kern­stadt aktiv. „An die­ser Stel­le ist noch zu erwäh­nen, dass Feu­er­wehr und Schüt­zen seit Jah­ren eine sehr enge und freund­schaft­li­che Ver­bin­dung in Sun­dern pfle­gen. So unter­stüt­zen unter ande­rem die Kame­ra­den der Feu­er­wehr rund um das Schüt­zen­fest mit eini­gen Arbeits­ein­sät­zen”, so Jür­gen Voss von der Pres­se­stel­le der Feu­er­wehr.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?