- Anzeige -

Sto­cku­mer Königs­paar regiert ein Jahr län­ger – Schüt­zen­fest ist abgesagt

Sto­ckum. Der Vor­stand der St. Huber­tus – St. Johan­nes Nepo­muk Schüt­zen­bru­der­schaft Sto­ckum hat eine schwe­re Ent­schei­dung getrof­fen: Mit Rück­sicht auf das gesund­heit­li­che Wohl aller Gäs­te fällt das 2020 geplan­te Schüt­zen­fest aus. Zum ers­ten Mal seit dem 2. Welt­krieg wird es damit kein Schüt­zen­fest in Sto­ckum geben.

Das Sto­cku­mer Königs­paar Lena und Wil­helm Klu­te regiert nun Jah­re lang das Schüt­zen­volk. Foto: Schüt­zen Stockum

Erst­mals seit dem Zwei­ten Welt­krieg abgesagt

Unter den aktu­el­len Bedin­gun­gen der Coro­na-Kri­se sei die Durch­füh­rung eines unbe­schwer­ten Schüt­zen­fes­tes nicht mög­lich, schreibt der Vor­stand der Bru­der­schaft. Das Königs­paar Wil­helm und Lena Klu­te will nun ein Jahr län­ger regie­ren und hofft wie alle ande­ren Schüt­zen, dass 2021 wie­der aus­ge­las­sen gefei­ert wer­den kann. Der Vor­stand ist stolz dar­auf, dass das Königs­paar und die vie­len Mit­wir­ken­den Ver­ständ­nis für die Absa­ge haben.

Königs­paar regiert ein Jahr länger

„Ich per­sön­lich hal­te die Ent­schei­dung zur Absa­ge des Schüt­zen­fes­tes für ver­ant­wor­tungs­voll, sinn­voll und unum­gäng­lich. Nichts­des­to­trotz ist es eine schmerz­haf­te Ent­schei­dung, die mir und jeder Schüt­zen­schwes­ter und jeden Schüt­zen­bru­der im Sauer­land in der See­le weh tut!“, so Oberst Man­fred Dünnebacke.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de