von

Start ins Berufs­le­ben bei Sun­derner Stadt­ver­wal­tung

Begrü­ßung der Aus­zu­bil­den­den im Sun­derner Rat­haus: on links Noel Lukas Paland (Gärt­ner in Fach­rich­tung Gar­ten- und Land­schafts­bau), Kath­le­en Gedow­sky (Abtei­lungs­lei­te­rin Per­so­nal­ma­nage­ment und Aus­bil­dungs­lei­te­rin), Tim-Hen­drik Porath (Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ter), Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del, Mela­nie März (Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te) und Katha­ri­na Gro­the (Ers­te Bei­geord­ne­te und Fach­be­reichs­lei­te­rin Orga­ni­sa­ti­on und Per­so­nal). (Foto: Stadt Sun­dern)

Sun­dern. „Um auch in die­sem Jahr den Neu­start des Nach­wuchs­ma­nage­ment in unse­rer Stadt wei­ter vor­an­zu­trei­ben und vor allem drei wei­te­ren enga­gier­ten, jun­gen Men­schen einen Start in das Berufs­le­ben zu ermög­li­chen, freue ich mich per­sön­lich wirk­lich sehr, die neu­en Aus­zu­bil­den­den hier in der Stadt­ver­wal­tung begrü­ßen zu dür­fen.“ Mit die­sen Wor­ten begrüß­te Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del zusam­men mit der Ers­ten Bei­geord­ne­ten Katha­ri­na Gro­the und der Aus­bil­dungs­lei­te­rin Kath­le­en Gedow­sky den ange­hen­den Ver­wal­tungs­nach­wuchs.

Bür­ger­meis­ter begrüßt drei neue Aus­zu­bil­den­de

„Wir wün­schen den bei­den ange­hen­den Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten und dem ange­hen­den Gärt­ner viel Erfolg für die­sen wich­ti­gen Mei­len­stein in das Berufs­le­ben und für die kom­men­den Her­aus­for­de­run­gen“, so Bro­del wei­ter.

Viel­fäl­ti­ge Kar­rie­re­chan­cen

Die Aus­bil­dungs­ab­schnit­te sind sehr umfas­send und decken die unter­schied­li­chen The­men­be­rei­che einer Stadt­ver­wal­tung ab. „Ich glau­be es gibt kaum einen Arbeit­ge­ber, der so viel­sei­ti­ge Auf­ga­ben­be­rei­che auf­weist als eine Stadt­ver­wal­tung“, meint dazu Katha­ri­na Gro­the. Damit tun sich für die drei neu­en Aus­zu­bil­den­den viel­fäl­ti­ge Kar­rie­re­chan­cen auf, die genutzt wer­den wol­len.

Nach dem Grup­pen­fo­to zeig­te Bür­ger­meis­ter Bro­del den Nach­wuchs­kräf­ten noch den Rats­saal, das Herz­stück des Rat­hau­ses. „Dort ver­brin­gen wir so man­chen arbeits­in­ten­si­ven Abend, zusam­men mit den gewähl­ten Mit­glie­dern des Rates der Stadt Sun­dern und den Mit­glie­dern der ein­zel­nen Fach­aus­schüs­se, um über wich­ti­ge, grund­le­gen­de The­men sowie über die Zukunft unse­rer Stadt zu bera­ten und zu ent­schei­den“, so Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del zum Abschluss, bevor er die drei neu­en Aus­zu­bil­den­den in ihre neu­en Auf­ga­ben ent­lässt.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Stadt Sun­dern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?