- Anzeige -

Stadt­bi­blio­thek Arns­berg ist wie­der geöff­net – Zei­ten geän­dert

Arns­berg. Die Stadt­bi­blio­the­ken an den drei Stand­or­ten in Arns­berg sind ab sofort wie­der geöff­net. Das teilt die Stadt Arns­berg in einer Infor­ma­ti­on mit. Mit der Öff­nung ist auch ein Hygie­nekon­zept ent­wi­ckelt wor­den, das beim Besuch der Stand­or­te in Arns­berg, Hüs­ten und Neheim Anwen­dung fin­det. Besu­cher der Stadt­bi­blio­thek Arns­berg müs­sen dem­nach mit Ein­schrän­kun­gen rech­nen. Die bekann­ten Öff­nungs­zei­ten wur­den ver­än­dert und ange­passt.

Öff­nungs­zei­ten ange­passt / Hygie­ne­re­geln beach­ten

Am Stand­ort Arns­berg hat die Stadt­bi­blio­thek am Gym­na­si­um Lau­ren­tia­num zunächst Diens­tag bis Frei­tag von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr geöff­net. Am Stand­ort Neheim ist die Biblio­thek in der ehe­ma­li­gen Real­schu­le an der Goe­the­stra­ße zunächst Diens­tag bis Frei­tag von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr geöff­net. Am Stand­ort Hüs­ten in der Markt­pas­sa­ge öff­net die Biblio­thek Diens­tag, Don­ners­tag und Frei­tag von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr. ALLE Stand­or­te haben auch sams­tags von 10 bis 12 Uhr geöff­net.

Vor­schrif­ten und Ein­schrän­kun­gen

Außer­dem gel­ten vor­erst beson­de­re Vor­schrif­ten und Ein­schrän­kun­gen:

  • Das Betre­ten der Räum­lich­kei­ten ist nur mit Mund­schutz gestat­tet.
  • Besu­cher müs­sen ihre Hän­de des­in­fi­zie­ren. Des­in­fek­ti­ons­mit­tel liegt im Ein­gangs­be­reich aus.
  • Um even­tu­el­le Infek­ti­ons­ket­ten nach­zu­voll­zie­hen ist eine Regis­trie­rung erfor­der­lich.
  • Die Stand­or­te wer­den auf eine maxi­ma­le Anzahl von Besu­chern beschränkt.
  • Der Auf­ent­halt in der Biblio­thek soll so kurz wie mög­lich gehal­ten wer­den, daher blei­ben Arbeits-PCs, Lese­plät­ze und Toi­let­ten gesperrt.
  • Um die Rück­ga­be zu ent­zer­ren wird die Aus­leih­frist aller Medi­en auf den 30. Juni ver­län­gert.
  • Es kön­nen wei­ter­hin „Medi­en to go“ im Vor­aus per mail oder tele­fo­nisch bestellt und zum ver­ein­bar­ten Ter­min inner­halb der Öff­nungs­zei­ten abge­holt wer­den.

Wei­ter­hin läuft das Ange­bot der Stadt­bi­blio­thek „Medi­en to go“. Danach kön­nen bis zu zehn Titel aus dem Online-Kata­log (OPAC) per Mail oder tele­fo­nisch bestellt und zu einem ver­ein­bar­ten Zeit­punkt im Rah­men der Öff­nungs­zei­ten an den Stand­or­ten abge­holt wer­den.

Das Ange­bot „Medi­en to go“ wird bei der Stadt­bi­blio­thek fort­ge­führt. Gra­fik: Stadt Arns­berg

Kon­takt zu den Biblio­theks­stand­or­ten ist mög­lich:

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de