von

Spiel­manns­zug Müsche­de auf Win­ter­tour

Der Spiel­manns­zug Müsche­de auf Win­ter­wan­de­rung. (Foto: Spiel­manns­zug)

Müsche­de. Der Spiel­manns­zug Müsche­de unter­nahm am letz­ten Wochen­en­de sei­ne Win­ter­wan­de­rung. Mit knapp 80 Per­so­nen, dar­un­ter 40 Kin­der aus der Jugend­ab­tei­lung des Ver­eins, wan­der­te man vom Orts­teil Müsche­de über den Stein­bruch Lan­wehr und dem Helle­fel­der Berg nach Wen­nig­loh. Kaum am Ziel­ort ange­kom­men besuch­ten die Kin­der den Ennerthof der Fami­lie Stie­fer­mann, und lern­ten dort die Tie­re des Hofs, ins­be­son­de­re die Alpa­kas ken­nen. Nach zwei Stun­den auf dem Bau­ern­hof ging es dann zum gemein­sa­men Grün­koh­les­sen nach Haus Koch. Die Kegel­bahn im Hau­se wur­de von den Kin­dern und Jugend­li­chen flei­ßig genutzt. Im Anschluss ver­leb­ten die Mit­glie­der des Spiel­manns­zugs noch vie­le schö­ne gemein­sa­me Stun­den im Arns­ber­ger Höhen­dorf.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?