von

„So schön” – zau­ber­haf­te Weih­nachst­ster­ne aus Holz

Die Teil­neh­me­rin­nen des Work­shops „Zau­ber­haf­te Weih­nachts­ster­ne aus Holz” im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see in Lang­scheid. (Foto: pri­vat)

Lang­scheid. Weih­nach­ten steht vor der Tür – die rich­ti­ge Zeit für schön geschmück­te Räu­me und beson­de­re Hin­gu­cker. Ein­zig­ar­tig und krea­tiv sind die Weih­nachts­ster­ne, die acht Teil­neh­me­rin­nen jetzt im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see gestal­te­ten.

Holz aus Roh­ling gesägt

Arbeit an den Holz­roh­lin­gen. (Foto: pri­vat)

Nach der Begrü­ßung durch die Dozen­tin­nen Bar­ba­ra Feld­mann und Susan­ne Thoss folg­te ein kur­zer Fuß­marsch durch Lang­scheid. In einer ehe­ma­li­gen Scheu­ne erleb­ten sie den beson­de­ren Ein­stieg in das The­ma. Sie sahen, wie aus dem Stamm einer Fich­te die Weih­nachts­ster­ne in einer Grö­ße bis 50 Zen­ti­me­tern gesägt wur­den. Begeis­tert beob­ach­te­ten sie den Ent­ste­hungs­pro­zess. Die küh­len Tem­pe­ra­tu­ren im offe­nen Scheu­nen­tor ste­hend mach­ten nichts bei hei­ßem Apfel­punsch. Die gesäg­ten und schwe­ren Roh­lin­ge wur­den anschlie­ßend im Pkw ins Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see trans­por­tiert. Dort ange­kom­men mach­ten sich die Teil­neh­me­rin­nen ans Werk. Sie schlif­fen mit der Hand die Kan­ten und Schnitt­flä­chen der Holz­roh­lin­ge. Drei Teil­neh­me­rin­nen hat­ten so gro­ße Freu­de an die­ser Tätig­keit, „dass es sie nach einer Wei­le schliff” und der hei­te­re Gedan­ke auf­kam, beim nächs­ten Mal ein Schleif­di­plom zu ertei­len.

Wunsch nach Fort­set­zung

Unter Anlei­tung der Dozen­tin­nen erschu­fen sie ihre eige­nen krea­ti­ven Weih­nachts­ster­ne. Sie deko­rier­ten sie mit zur Ver­fü­gung gestell­ten Natur­ma­te­ria­li­en wie Holz­rin­de, -äste und Tan­ne. Sie kom­bi­nier­ten die Mate­ria­li­en mit eige­nen indi­vi­du­el­len Schmuck­stü­cken: Ein Stern, ein Engel und Kugeln. „So schön”, war der Aus­spruch, der immer wie­der von den Teil­neh­me­rin­nen zu hören war. In der Feed­back­run­de zum Schluss der Ver­an­stal­tung wur­de an das Dozen­tin­nen-Team der Wunsch geäu­ßert, genau in einem Jahr, am Sams­tag vor dem 1. Advent den nächs­ten krea­ti­ven Kunst-Work­shop anzu­bie­ten. „Das Arbei­ten mit den Natur­ma­te­ria­li­en hat uns viel Freu­de gemacht”, so die Teil­neh­me­rin­nen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?