- Anzeige -

SGV-Regi­on fin­det kei­nen Schatzmeister

Der neue Vor­stand der SGV-Regi­on Mitt­le­res Sauer­land. (Foto: SGV)

Arns­berg. Bar­ba­ra Geu­ecke vom SGV Endorf ist nach wie vor Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der SGV-Regi­on Mitt­le­res Sauer­land. In der Jah­res­haupt­ver­samm­lung, die im SGV-Jugend­hof in Arns­berg statt­fand, wur­de sie ein­stim­mig wie­der­ge­wählt. Glei­ches gilt für Wil­li Linn vom SGV Oeven­trop als Kul­tur­wart und Petra Trom­pe­ter vom SGV Neheim als Natur­schutz­war­tin. Ergeb­nis­los ende­te dage­gen die tur­nus­ge­mäß anste­hen­de Wahl des Schatzmeisters.

Auch Amt des Regi­ons­wan­der­warts vakant

Wegen feh­len­der Wahl­vor­schlä­ge konn­te für den Amts­in­ha­ber Georg Meis­ter­jahn (SGV Endorf), der nicht mehr kan­di­dier­te, kein Nach­fol­ger gefun­den wer­den. Regi­ons­vor­sit­zen­der Hel­mut­he­inz Wel­ke (SGV Neheim) appel­lier­te des­halb drin­gend an die Dele­gier­ten, in ihren Abtei­lun­gen nach geeig­ne­ten Kan­di­da­ten Aus­schau zu hal­ten. Georg Meis­ter­jahn wird vor­läu­fig die Amts­ge­schäf­te wei­ter­füh­ren. Schon seit zwei Jah­ren vakant ist das Amt des Regi­ons­wan­der­warts. Ein wei­te­rer Ver­such, es neu zu beset­zen, schei­ter­te eben­falls wegen feh­len­der Wahl­vor­schlä­ge. Der frü­he­re Wan­der­wart Bernd Kre­mer (SGV Nie­der­ei­mer) hat sich aller­dings bereit erklärt, die Wan­der­sta­tis­tik wei­ter­zu­füh­ren. Vor­sit­zen­der und Schatz­meis­ter erstat­te­ten den Ver­samm­lungs­teil­neh­mern aus­führ­li­che Geschäfts­be­rich­te. Die Kas­sen­prü­fer beschei­nig­ten dem Schatz­meis­ter eine ein­wand­freie Kas­sen­füh­rung und ver­an­lass­ten die Ent­las­tung des gesam­ten Vorstands.

Aus­blick auf Gebirgs­fest und Deut­schen Wandertag

Zu Beginn der Ver­samm­lung hat­te SGV-Haupt­ge­schäfts­füh­rer Chris­ti­an Schmidt Neu­es von der Geschäfts­stel­le berich­tet. Er infor­mier­te über den Stand der Vor­be­rei­tun­gen für das SGV-Gebirgs­fest, das 2018 in Ols­berg gefei­ert, und für den Deut­schen Wan­der­tag, der 2019 in Schmal­len­berg und Win­ter­berg aus­ge­tra­gen wird. Beson­ders wies er hin auf eine Rei­he von Lehr­gän­gen für Wan­der­füh­rer und Wege­mar­kie­rer, die im Rah­men eines von der Euro­päi­schen Uni­on geför­der­ten Pro­jekts in die­sem und im nächs­ten Jahr von der SGV-Wan­der­aka­de­mie kos­ten­los ange­bo­ten wer­den. Kul­tur­wart Wil­li Linn erläu­ter­te das Sys­tem der so genann­ten Ret­tungs­punk­te, die im Raum Oeven­trop bereits rea­li­siert sind und den ande­ren Abtei­lun­gen zur Ein­rich­tung ent­lang ihrer Wan­der­we­ge emp­foh­len wer­den. Dabei han­delt es sich um klei­ne Schil­der mit einer ein­deu­ti­gen Kenn­zahl, mit deren Hil­fe im Not­fall die Hel­fer zum Ein­satz­ort gelei­tet wer­den können.

Neue Wan­der­kar­te in Arbeit

Außer­dem erging vom Wege­wart Erhard Reu­ther (SGV Bruch­hau­sen) die Bit­te an die Abtei­lun­gen in der Stadt Arns­berg, die ihnen über­sand­ten Kar­ten­un­ter­la­gen zu über­prü­fen und gege­be­nen­falls zu kor­ri­gie­ren, da eine neue Wan­der­kar­te her­aus­ge­ge­ben wer­den soll. Fünf­zehn der Regi­on ange­hö­ren­de SGV-Abtei­lun­gen hat­ten ihre Dele­gier­ten zu der Ver­samm­lung ent­sandt. Nach dem Wech­sel der Abtei­lun­gen Eslo­he und Reis­te zum benach­bar­ten Bezirk Ober­ruhr gehö­ren der Regi­on noch 19 Abtei­lun­gen zwi­schen Echt­hau­sen und Frei­enohl, Arns­berg und Allen­dorf an. Mit etwa 4400 Mit­glie­dern ist sie wei­ter­hin die größ­te Regi­on des SGV.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de