- Anzeige -

Sechs tolle Arnsberger Gärten öffnen Sonntag ihre Pforten

Blick in den Hanggärten Sterenborg in Hüsten. (Foto: Veranstalter)
Blick in den Hang­gar­ten Ste­ren­borg in Hüs­ten. (Foto: Veranstalter)

Arns­berg. Im Rah­men der „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“ haben Besu­cher am kom­men­den Sonn­tag, 17. Mai die Mög­lich­keit, Ein­bli­cke auch in pri­va­te Gär­ten zu neh­men. Zu einer Ent­de­ckungs­rei­se durch grü­ne Para­die­se laden dann im Rah­men der „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“ sechs Gär­ten in Arns­berg ein.
Eine Übersicht, wann welcher Garten in Arnsberg geöffnet ist.
Eine Über­sicht, wann wel­cher Gar­ten in Arns­berg geöff­net ist.

Schloss, Kloster, Klassizismus und viel Natur

  • Im Stadt­teil Alt-Arns­berg kann nach der Fer­tig­stel­lung des 2. Bau­ab­schnit­tes die Gesamt­an­la­ge der „Klas­si­zis­ti­schen Gar­ten­häu­ser und ehe­ma­li­gen Bür­ger­gär­ten“ besich­tigt wer­den. QR-Codes an unter­schied­li­chen Stel­len im Park geben Ein­bli­cke in die Geschich­te der Bürgergärten.
  • In Neheim öff­net die „Aus­stel­lung Pri­vat­gär­ten“ an der Goe­the­stra­ße ihre Türen zwi­schen 11 und 18 Uhr.
  • Im Stadt­teil Hüs­ten bie­tet der „Hang­gar­ten Ste­ren­borg“ ab 11 Uhr eine Füh­rung mit anschlie­ßen­dem Vor­trag über hei­mi­sche Käfer an.
  • Zwi­schen 12 und 17 Uhr lädt auch der „Klos­ter­gar­ten Oeling­hau­sen“ zu einer Besich­ti­gung ein. Hier kön­nen Inter­es­sier­te bei einer Füh­rung um 15 Uhr mehr erfah­ren und im Klos­ter­gar­ten­mu­se­um die Aus­stel­lung „Bie­nen, Blü­ten und Honig“ besichtigen.
  • Im Stadt­teil Nie­der­ei­mer öff­net der „Natur­gar­ten Grote“.
  • In Höl­ling­ho­fen begrüßt der Schloss­herr sei­ne Gäs­te im „Schloß­park Höl­ling­ho­fen“ um 11 bzw. um 15 Uhr und gewährt Ein­bli­cke in sei­ne his­to­ri­sche Park­an­la­ge mit Hecken­land­schaft, Tee­haus und Wassergärten.

2015.05.13.Arnsberg.OffeneGärtenLogoblockWei­te­re Infos rund um die jewei­li­gen Gär­ten, Adres­sen und Anfahrts­be­schrei­bun­gen fin­den sich in der Gar­ten­bro­schü­re zu den „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“, die in den Stadt­bü­ros, beim Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg und in den Filia­len der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern aus­liegt. Infos gibt es zudem online unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de