- Anzeige -

Schü­ler mutie­ren zu Zom­bies

Die angehenden Abiturienten am Berufskolleg am Eichholz veranstalteten eine Mottowochen. (Foto: BKAE)
Die ange­hen­den Abitu­ri­en­ten am Berufs­kol­leg am Eich­holz ver­an­stal­te­ten eine Mot­to­wo­chen. (Foto: BKAE)

Arns­berg. Merk­wür­di­ge Ver­än­de­run­gen haben die Leh­re­rin­nen und Leh­rer am Berufs­kol­leg am Eich­holz in der letz­ten Woche beob­ach­ten müs­sen. Gera­de die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die schon län­ger dort die Schul­bank drü­cken, zeig­ten auf ein­mal ganz neue Wesens­zü­ge. Dach­ten die Lehr­kräf­te zunächst noch, dass ihre Schütz­lin­ge des Mor­gens zu spät aus den Federn gekom­men sind und des­halb nicht in gewohn­ter Stil­si­cher­heit ihre Tages­gar­de­ro­be wäh­len konn­ten, so muss­ten sie am nächs­ten Tag zur Kennt­nis neh­men, dass bei den jun­gen Leu­ten der Trans­gen­der­ge­dan­ke hoch im Kurs steht. Mit­te der Woche dann die nächs­te Stu­fe der Ver­wand­lung. Plötz­lich stand das Lehr­per­so­nal ver­gan­ge­nen Hel­den aus Kind­heits­ta­gen gegen­über, bevor die­se nur einen Tag spä­ter schließ­lich zu Zom­bies mutier­ten.

Selt­sa­me Wesens­ver­än­de­run­gen am BKAE

Erst am Frei­tag gab es – nun wie­der in nor­ma­lem Gewand, dafür aber mit lau­tem Getö­se – die Auf­lö­sung für die­se merk­wür­di­ge Meta­mor­pho­se: Die Abitur­klas­sen fei­er­ten mit einer Mot­to­wo­che das Ende ihrer Unter­richts­zeit. Bevor die Abitu­ri­en­ten nach den Oster­fe­ri­en nun in ihre Prü­fungs­zeit gehen, muss­te Schul­lei­ter Wer­ner Roland sich am letz­ten Unter­richts­tag der Prüf­lin­ge einen Weg zum Ein­gang des Schul­ge­bäu­des bah­nen, der mit Flat­ter­band, Stroh­bal­len und wei­te­ren Hin­der­nis­sen ver­sperrt war. Auch der wei­te­re Weg im Schul­ge­bäu­de barg eini­ge Hin­der­nis­se, die der Schul­lei­ter gedul­dig über­wand und zusam­men mit den Leh­rern und Leh­re­rin­nen den Prüf­lin­gen schließ­lich gute Wün­sche für die wei­te­re Prü­fungs­vor­be­rei­tung mit auf den Weg gab.

Andre­as Thie­mann

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de