- Anzeige -

RWE-Schul­staf­fel­lauf: Zwei 4. Plät­ze für Sun­derner Schulen

Die Staffel des Gymnasiums Sundern mit Weltmeister Willi Wülbeck (l.). (Foto: RWE)
Die Staf­fel des Gym­na­si­ums Sun­dern mit Welt­meis­ter Wil­li Wül­beck (l.). (Foto: RWE)

Sundern/Iserlohn. Zwei Schu­len aus Sun­dern bele­gen jeweils den vier­ten Platz beim Fina­le des RWE–Schulstaffellaufs 2015 in Iser­lohn, für das sich 32 Staf­feln qua­li­fi­ziert hat­ten. Am Ende war es eine Sache von Sekun­den bis zum Podi­um: Die Staf­fel der Grund­schu­le Allen­dorf beleg­te in der Kate­go­rie der Grund­schu­len nrw-weit den vier­ten Platz in einer Zeit von 2:08:70 Minu­ten. In der Addi­ti­on fehl­ten gut drei Sekun­den auf die sieg­rei­che Staf­fel aus Mül­heim. Bei den wei­ter­füh­ren­den Schu­len beleg­te das Team des Städ­ti­schen Gym­na­si­ums Sun­dern in einer Zeit von 1:52:19 Min. eben­falls den vier­ten Platz. In die­ser Kate­go­rie muss­ten die Sun­de­raner nur den Teams aus Xan­ten, Schmal­len­berg und Ibben­bü­ren den Vor­tritt lassen.

Jagd auf Wil­li Wül­becks 800-Meter-Rekord

Die Staffel der Grundschule Allendorf mit Willi Wülbeck. (Foto: RWE)
Die Staf­fel der Grund­schu­le Allen­dorf mit Wil­li Wül­beck. (Foto: RWE)

Ziel der RWE Schul­staf­fel­läu­fe ist es, den bestehen­den Deut­schen Rekord von Welt­meis­ter Wil­li Wül­beck über 800 Meter im Team zu unter­bie­ten. Sei­ne Mar­ke liegt bei 1:43,65 Minu­ten. Mit Ihrer Zeit waren die Teams aus Sun­dern nur wenig lang­sa­mer als die­se Best­mar­ke. Jede Staf­fel war mit acht Läu­fern ange­tre­ten, die jeweils 100 Meter der Stre­cke zurück­leg­ten. Gewer­tet wur­de in zwei Grup­pen. Die Grund­schu­len tra­ten getrennt von den wei­ter­füh­ren­den Schu­len an. Zum Fina­le, das zum Pro­gramm „Jugend trai­niert für Olym­pia“ gehört, waren die Sie­ger aus jeder Stadt nach Iser­lohn gekom­men. Bei den Vor­wett­kämp­fen, die in die­sem Jahr in 16 Städ­ten in NRW lie­fen, hat­ten sich ins­ge­samt 232 Staf­feln plat­zie­ren kön­nen. Beim Vor­lauf im Früh­jahr hat­ten sich die Mann­schaft für das Fina­le qua­li­fi­ziert. Wil­li Wül­beck gra­tu­lier­te auch in die­sem Jahr den Sie­gern und erklär­te: „Sport und Bewe­gung ist wich­tig für die Ent­wick­lung von Kin­dern und Jugend­li­chen. Mit dem rich­ti­gen Ansporn macht es ihnen auch noch eine Men­ge Spaß, Höchst­leis­tun­gen zu errei­chen. Das hat der RWE Schul­staf­fel­lauf 2015 wie­der ein­mal bewie­sen.“ Wül­becks Best­zeit blieb in die­sem Jahr wie­der uner­reicht. Bis­her konn­te nur die Real­schu­le Bad Ber­le­burg im Jahr 2013 Wül­becks Rekord mit einer Zeit von 1:43:00 Min. unterbieten.
Alle Zei­ten unter www.3malE.de/rwe-schulstaffellauf

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de