- Anzeige -

Pre­mie­re für ALF, das Arns­ber­ger Las­ten­fahr­rad

ALF, das „Arns­ber­ger Las­ten-Fahr­rad“, bela­den auf dem Ruhr­tal­rad­weg. (Foto: ADFC)

Neheim. Der ADFC Arns­berg lädt am Wochen­en­de in der Nehei­mer Innen­stadt zum ers­ten Fahr­rad-Früh­ling-Fest auf der Nehei­mer Markt­plat­te. Sams­tag von 11 bis 18 Uhr und am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag von 13 bis 18 Uhr hat der All­ge­mei­ne Deut­sche Fahr­rad Club vie­le Attrak­tio­nen vor­be­rei­tet.

Fahr­rad­tom­bo­la und Fahr­rad­schau

„Ein Besuch lohnt sich. Wir wer­den eine Fahr­rad­tom­bo­la mit tol­len Fahr­rad­prei­sen und eine klei­ne aber fei­ne Fahr­rad­schau von  beson­de­ren Fahr­rä­dern zei­gen“, so Chris­toph Bispinck, Spre­cher des ADFC Arns­berg. „Als beson­de­res Vor­stel­lung wer­den wir ALF – das Arns­ber­ger Las­ten-Fahr­rad – auf unse­rem Stand erst­mals der gro­ßen Öffent­lich­keit prä­sen­tie­ren.“ Außer­dem wer­den ein Tan­dem, ein his­to­ri­sches Schwei­zer Mili­tär­fahr­rad von 1938, die nach­ge­bau­te Lauf­ma­schi­ne von Frei­herr von Drais und ein moder­nes Pinion­fahr­rad mit Rie­men­an­trieb zu sehen sein.

Unter­stüt­zung für „Auf­bruch Fahr­rad“

Wer sich bis­her noch nicht mit sei­ner Unter­schrift an der Volks­i­n­i­ta­ti­ve Auf­bruch Fahr­rad betei­ligt hat, kann dies am Wochen­en­de mit sei­ner Unter­schrift an ADFC-Stand erle­di­gen. Dort gibt es auch die Mög­lich­keit, eine exklu­si­ve Ein­stiegs­mit­gied­schaft im Fahr­rad­club abzu­schlie­ßen. Zudem gibt es noch vie­le kos­ten­freie Infopro­spek­te, Fly­er und Rad­kar­ten aus dem Sauer­land. „Der ADFC Arns­berg freut sich auf euren Besuch“, so Bispinck.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de