von

Neu­es Pro­jekt „Kino-Freun­de“ star­tet

Arns­berg. Beim neu­en Pro­jekt „Kino-Freun­de“ der seni­or­Trai­ne­rin­nen Glo­ria Bürs­gens, Mar­ti­na Fischer und Karin Kam­mer wird ein­mal monat­lich ein Kino­vor­mit­tag in net­ter Atmo­sphä­re orga­ni­siert. Dabei han­delt es sich aller­dings um kein Main­stream-Kino, son­dern es wer­den sehens­wer­te Fil­me der neue­ren, aber auch ver­gan­ge­nen Zeit ange­bo­ten. Alle Fil­me kön­nen auf der Home­page des zu besu­chen­den Kinos ca. eine Woche vor­her ein­ge­se­hen oder bei den seni­or­Trai­ne­rin­nen erfragt wer­den. Die Grup­pe trifft sich an jedem zwei­ten Sonn­tag im Monat am Arns­ber­ger Bür­ger­bahn­hof, Cle­mens-August-Str. 118, 59821 Arns­berg und fährt dann gemein­sam mit dem Zug/Auto zum Kino. Die Kos­ten belau­fen sich in der Regel auf ca. 20 Euro pro Per­son. Dar­in ent­hal­ten sind sowohl die Fahrt, als auch der Ein­tritt in das Kino.

  • Inter­es­sier­te mel­den sich bit­te bei der Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung, Jani­ne Mül­ler, Tel. 02931 5483367 oder unter j.mueller@arnsberg.de an.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?