- Anzeige -

Nach AstraZeneca-Stopp: Impfzentrum nicht anreisen

Nach dem Astra­Ze­ne­ca-Stopp wur­den vor­erst alle Impf­ter­mi­ne stor­niert (Foto: Hochsauerlandkreis)

Hoch­sauer­land­kreis. Der Impf­stopp für Astra­Ze­ne­ca hat ges­tern Nach­mit­tag auch das Impf­zen­trum Hoch­sauer­land­kreis über­rascht. Von den täg­lich 260 geplan­ten Imp­fun­gen mit Astra­Ze­ne­ca im Impf­zen­trum in Ols­berg konn­ten nur 160 statt­fin­den. Bei den mobi­len Teams fal­len in die­ser Woche vor­aus­sicht­lich 2.740 geplan­te Imp­fun­gen aus.

E‑Mails abrufen

Noch ges­tern wur­den die Imp­fun­gen für Astra­Ze­ne­ca für heu­te per Mail abge­sagt. Das Impf­zen­trum hat ent­schie­den, auch die Imp­fun­gen für den 17. und 18. März zu stor­nie­ren. Alle Betrof­fe­nen wer­den gebe­ten, ihr Mail­kon­to zu kon­trol­lie­ren und even­tu­ell auch in den Spam­ord­ner zu schau­en. Die Euro­päi­sche Arz­nei­mit­tel­agen­tur (EMA) hat ange­kün­digt, am Don­ners­tag, 18. März, eine Ana­ly­se zu Astra­Ze­ne­ca vor­zu­le­gen. Das Impf­zen­trum in Ols­berg hofft, dass dort eine Ent­schei­dung getrof­fen wird, wann zeit­nah wie­der geimpft wer­den kann.

Impfzentrum bittet: nicht anreisen

Das Impf­zen­trum bit­tet, nicht nach Ols­berg anzu­rei­sen. Es ist unter­sagt, der­zeit Astra­Ze­ne­ca zu ver­imp­fen. Das gilt auch für die Zweit­imp­fung. Die Impf­stoff­an­lie­fe­run­gen durch das Land wur­den ein­ge­stellt. Der Bio­n­Tech-Impf­stoff steht nicht als Ersatz zur Ver­fü­gung. Er ist ins­be­son­de­re für den Per­so­nen­kreis über 80 Jah­re vor­be­hal­ten. Die­se Ter­mi­ne fin­den wie geplant statt.

Die Mit­ar­bei­ter des Impf­zen­trums wer­den sich mit allen Per­so­nen, deren Ter­min stor­niert wur­de, in Ver­bin­dung set­zen – ent­we­der per Mail oder tele­fo­nisch – und einen neu­en Ter­min ver­ein­ba­ren. Die Zweit­ter­mi­ne blei­ben zunächst erhal­ten und kön­nen wahr­ge­nom­men wer­den, sobald die Frei­ga­be wie­der erteilt ist.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de