- Anzeige -

Mor­gen Dan­ke­schön-Akti­on im Sauer­land Muse­um – Über­ra­schung zu Mut­ter­tag

Arns­berg. Das Sauer­land Muse­um in Arns­berg hat seit weni­gen Tagen wie­der geöff­net. Zum mor­gi­gen Mut­ter­tag gibt es ein Über­ra­schung für weib­li­che Besu­cher – Müt­ter oder Groß­müt­ter.

Dan­ke­schön für Leis­tun­gen in der Coro­na-Zeit

Gera­de in Zei­ten von Coro­na mit Home­of­fice und Kin­der­be­treu­ung ver­die­nen die Müt­ter in die­sem Jahr ein beson­ders gro­ßes Dan­ke­schön. Aus die­sem Anlass über­rascht das Sauer­land-Muse­um am Mut­ter­tag, den 10. Mai, alle Müt­ter und Groß­müt­ter mit einer süßen Klei­nig­keit aus dem zur­zeit noch geschlos­se­nen Muse­ums-Café von Kon­di­tor­meis­ter André Kren­gel.

Süße Klei­nig­keit vom Kon­di­tor­meis­ter

Natür­lich gel­ten die vor­ge­schrie­be­nen Schutz­maß­nah­men auch an die­sem Tag. Das Tra­gen einer Mund-Nasen-Mas­ke ist ver­pflich­tend, der Min­dest­ab­stand von 1,50 Meter zu ande­ren Per­so­nen außer­halb der eige­nen Fami­lie ist ein­zu­hal­ten, die maxi­ma­le Besu­cher­zahl im Muse­um darf 100 Per­so­nen nicht über­schrei­ten.

Maxi­mal 100 Besu­cher im Gebäu­de erlaubt

Die Aus­stel­lungs­räu­me im Muse­um und beson­ders die Son­der­aus­stel­lung „Das Para­dies vor der Haus­tür“ im Neu­bau bie­ten genug Platz, um den Min­dest­ab­stand zu gewäh­ren. Nahe­zu tages­ak­tu­ell the­ma­ti­siert die Son­der­aus­stel­lung „Das Para­dies vor der Haus­tür – Vom Revier ins Sauer­land“ die Ent­wick­lung des Tou­ris­mus im Sauer­land. Wo in die­sem Jahr noch nicht klar ist, in wel­chem Umfang ein Som­mer­ur­laub im Aus­land mög­lich ist, bie­tet sich das Sauer­land als „Para­dies vor der Haus­tür“ als idea­ler Stand­ort für einen hei­mat­na­hen Urlaub an.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de