von

Mar­lies Albus ver­ab­schie­det – Petra Gol­ly lei­tet jetzt Ver­brau­cher­zen­tra­le

Füh­rungs­wech­sel bei der Ver­brau­cher­zen­tra­le Arns­berg: Wer­ner Lat­t­rich, Bei­rats­mit­glied, Mar­lies Albus, schei­den­de Lei­te­rin der Arns­ber­ger Bera­tungs­stel­le, Fer­di Len­ze, stell­ver­tre­ten­der Land­rat und Vor­sit­zen­der der Ver­an­stal­ter­ge­mein­schaft Lokal­ra­dio, Hel­ga Schup­pert, Regio­nal­lei­te­rin der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW, Tho­mas Viel­ha­ber, Fach­be­reichs­lei­ter Planen/ Bauen/ Umwelt Stadt Arns­berg, Petra Gol­ly neue Bera­tungs­stel­len­lei­te­rin, Rose­ma­rie Gold­ner, stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­te­rin. (Foto: VZ)

Neheim. Genau am Jah­res­tag des 27-jäh­ri­gen Bestehens der Arns­ber­ger Ver­brau­cher­zen­tra­le wur­de die lang­jäh­ri­ge Lei­te­rin Mar­lies Albus in den Ruhe­stand ver­ab­schie­det. Im Rah­men einer Sit­zung des poli­ti­schen Bei­rats der Bera­tungs­stel­le wur­de der Ver­brau­cher­schüt­ze­rin gro­ße Wert­schät­zung für ihre enga­gier­te Arbeit für die Ver­brau­cher­rech­te zuteil. Als Nach­fol­ge­rin als Lei­te­rin der Bera­tungs­stel­le der Ver­brau­cher­zen­tra­le in Arns­berg tritt Petra Gol­ly in die Fuß­stap­fen von Mar­lies Albus.

„Oft gekämpft wie eine Löwin”

Die Bera­tungs­stel­le der Ver­brau­cher­zen­tra­le an der Burg­stra­ße in Neheim. (Foto: oe)

Nach ins­ge­samt 43 Berufs­jah­ren bei der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW und Lei­tung der Arns­ber­ger Bera­tungs­stel­le von Eröff­nung an bis zum 31. Dezem­ber 2017 ver­ab­schie­de­te sich Mar­lies Albus nun von Ver­tre­tern aus Poli­tik und Ver­wal­tung der Stadt Arns­berg und des HSK. Die Regio­nal­lei­te­rin der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW Hel­ga Schup­pert ließ die Sta­tio­nen der beruf­li­chen Lauf­bahn von Mar­lies Albus Revue pas­sie­ren und fass­te tref­fend zusam­men, dass das Gesicht der Arns­ber­ger Ver­brau­cher­zen­tra­le untrenn­bar mit dem Namen Mar­lies Albus ver­knüpft ist. Ihre Arbeit sei von einem aus­ser­or­dent­li­chen Gerech­tig­keits­sinn geprägt gewe­sen, der sie oft habe kämp­fen las­sen wie eine Löwin. Hohe Aner­ken­nung zoll­te auch die stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­te­rin Rose­ma­rie Gold­ner und fand sehr per­sön­li­che Wor­te für die schei­den­de Ver­brau­cher­schüt­ze­rin. Gro­ßen Dank für das uner­müd­li­che Enga­ge­ment über­mit­tel­ten auch Tho­mas Viel­ha­ber als Ver­tre­ter der Stadt Arns­berg, Fer­di Len­ze als stell­ver­tre­ten­der Land­rat und Vor­sit­zen­der der Ver­an­stal­ter­ge­mein­schaft Lokal­ra­dio, in der Albus die Ver­brau­cher­zen­tra­le ver­tritt, sowie Wer­ner Lat­t­rich als Bei­rats­mit­glied der Arns­ber­ger Ver­brau­cher­zen­tra­le . Alle Red­ner unter­stri­chen noch­mals das uner­müd­li­che Bemü­hen um Fair­ness und Ver­brau­cher­schutz und dank­ten für die Ener­gie, die in Lau­fe der Zeit die­ser Auf­ga­be gewid­met wur­de. Mar­lies Albus selbst erin­ner­te an die Ent­wick­lung der Arbeit von der ursprüng­li­chen Pro­dukt­be­ra­tung vor allem für Haus­halts­ge­rä­te bis hin zum heu­ti­gen Haupt­auf­ga­ben­ge­biet, der Infor­ma­ti­on zu Ver­brau­cher­rech­ten und der Rechts­be­ra­tung und Rechts­ver­tre­tung.

Nach­fol­ge­rin mit viel Erfah­rung

Die 49-jäh­ri­ge Petra Gol­ly arbei­tet bereits seit 2001 bei der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW und ist, mit kur­zer Unter­bre­chung, in Arns­berg als Ver­brau­cher­be­ra­te­rin tätig gewe­sen, daher vor Ort ein bekann­tes Gesicht. Ihr Spe­zi­al­ge­biet ist neben den bekann­ten Ver­brau­cher­the­men die recht­li­che Gesund­heits­be­ra­tung rund um Fra­gen zu gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen und all­ge­mei­nen Pati­en­ten­rech­ten.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?