- Anzeige -

Mariengymnasium Arnsberg hält „Tag der offenen Tür“ am Samstag digital ab

Arns­berg. Das Mari­en­gym­na­si­um Arns­berg lädt ab dem 5. Dezem­ber zu den „digi­ta­len Tagen der offe­nen Tür“ auf der Schul­home­page (www.mariengymnasium-arnsberg.de) ein. In die­sem Jahr fin­det auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie der Tag der offe­nen Tür am Mari­en­gym­na­si­um Arns­berg in die­ser beson­de­ren Form statt, teilt das Mari­en­gym­nai­sum Arns­berg der Öffent­lich­keit mit.

Tag der offenen Tür in besonderer Form

Schü­ler und Eltern der 4. Klas­sen der Grund­schu­len haben über die­sen Weg die Mög­lich­keit, anschau­li­che Infor­ma­tio­nen über das viel­fäl­ti­ge Schul­le­ben, den Stand der Digi­ta­li­sie­rung sowie über unser päd­ago­gi­sches Kon­zept zu erhal­ten. Auch der mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaft­li­che Bereich, für den das Mari­en­gym­na­si­um Arns­berg als „MINT-freund­li­che Schu­le“ rezer­ti­fi­ziert wur­de, wird den Gäs­ten präsentiert.

Koor­di­na­ti­ons­team Unter­stu­fe Sebas­ti­an Wiet­schor­ke und Maria Kreis. Foto: MGA

MINT-freundliche Schule

Das Mari­en­gym­na­si­um ist als „digi­ta­le Schu­le“ aus­ge­zeich­net wor­den. Alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler arbei­ten mit einem eige­nen Tablet. Die digi­ta­len Tage der offe­nen Tür wer­den auch die Chan­cen des digi­ta­len Ler­nens an unse­rer Schu­le auf­zei­gen. Am 5. Dezem­ber wird unser neu­er Film „von Schü­lern für Schü­ler“ sowie meh­re­re kur­ze klei­ne­re Vide­os der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt, die die Schu­le aus Schü­ler­sicht prä­sen­tie­ren. „Sei­en Sie gespannt auf die Ergeb­nis­se unse­rer Ler­nen­den“, emp­fiehlt der Erpro­bungs­stu­fen­ko­or­di­na­tor Sebas­ti­an Wietschorke.

Film „Von Schülern für Schüler“

Für indi­vi­du­el­le Fra­gen steht der Erpro­bungs­stu­fen­ko­or­di­na­tor, Sebas­ti­an Wiet­schor­ke, ger­ne zur Ver­fü­gung (WietschorkeSebastian@Mariengymnasium-Arnsberg.de, oder: Tele­fon 02931 / 3415).

(Quel­le: Mari­en­gym­na­si­um Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de