- Anzeige -

LIONS-Club Neheim-Hüsten übergibt den Hauptpreis des Adventskalenders 2020

Die Gewin­ne­rin Laris­sa Joch­heim freut sich auf ihre Rei­se nach Ham­burg, die sie hof­fent­lich im Spät­som­mer antre­ten kann. ((hin­ten v.l.n.r.): Frank Ber­ting (L‑C), Laris­sa Joch­heim, Huber­tus Kai­ser (L‑C); (vor­ne, v.l.n.r.) Ste­phan Häger (Prä­si­dent L‑C) und Ernst Hoch­stein (El Mun­do); Foto: L‑C))

Arns­berg. Laris­sa Joch­heim bekommt jedes Jahr von Ihrer Mut­ter einen der Advents­ka­len­der des Lions-Clubs Neheim-Hüs­ten geschenkt. Nach eini­gen glück­lo­sen Jah­ren war es dies­mal dann aber der Voll­tref­fer: Eine Wochen­end­rei­se in das wun­der­schö­ne Lou­is C. Jacob Hotel in Hamburg.

Corona-Beschränkungen haben die Übergabe des Hauptgewinns verzögert

Sie muss­te in die­sem Jahr lan­ge auf die Über­ga­be des Haupt­ge­winns war­ten! Da die Gewin­ner-Rei­sen tra­di­tio­nell vom Rei­se­bü­ro El Mun­do orga­ni­siert wer­den, muss­te der Lions-Club auf den Weg­fall der stren­gen Coro­na-Beschrän­kun­gen war­ten, um dort die Über­ga­be des Prei­ses vor­neh­men zu kön­nen. Gast­ge­ber Ernst Hoch­stein strahl­te über das gan­ze Gesicht, da er end­lich wie­der Publi­kum in sei­nem Geschäft begrü­ßen und Rei­sen orga­ni­sie­ren darf.

Lions-Prä­si­dent Ste­phan Häger über­reich­te der glück­li­chen Laris­sa Joch­heim den Rei­se­gut­schein und wünsch­te ihr einen schö­nen Auf­ent­halt in der Han­se­stadt. Sie freut sich auf ein Wie­der­se­hen mit Ham­burg, da sie dort schon ein­mal ein hal­bes Jahr gelebt hat. Hof­fent­lich klappt es mit der Rei­se im Spät­som­mer, zu der sie ihren Mann mit­neh­men wird.

 

 

 

(Quel­le: Lions-Club Neheim-Hüsten)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de