- Anzeige -

Kreissportbund stellt digitale Beratungsangebot für Sportvereine bereit

Kreis. Der Kreis­Sport­Bund HSK ver­stärkt ab sofort sei­ne Ange­bo­te im Bereich des digi­ta­len Ler­nens und der digi­ta­len Bera­tung. Neben den klas­si­schen Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen in der Sport­hal­le ste­hen nun auch ver­mehrt ver­schie­de­ne digi­ta­le For­ma­te zur Ver­fü­gung. Das teilt der Kreis­sport­bund in einer Pres­se­mel­dung mit.

Digitale Formate zur Verfügung

„Wir möch­ten natür­lich der der­zei­ti­gen Situa­ti­on Rech­nung tra­gen, grund­sätz­lich aber vor allem unser gesam­tes Ange­bot zukunfts­fä­hig aus­rich­ten“, so Micha­el Kai­ser, Geschäfts­stel­len­lei­tung des KSB. Dabei kom­men ver­schie­de­ne For­ma­te wie Web­i­na­re, Blen­ded-Lear­ning (Kom­bi­na­ti­on von online- und Prä­senz­ler­nen), Online-Fach­vor­trä­ge sowie digi­ta­le Sprech­stun­den per Video­kon­fe­renz zum Ein­satz. „Auch die gro­ße Flä­che des Hoch­sauer­land­krei­ses erfor­dert neue Wege, daher stri­cken wir bereits seit län­ge­rer Zeit an alter­na­ti­ven Ange­bots­for­men wie z.B. Video-Sprech­stun­den“, so Kai­ser weiter.

Alternative Angebotsformen

In den Aus- und Fort­bil­dun­gen für Übungs­lei­ter sind onlin­ege­stütz­te Inhal­te mit und ohne e‑Tutor bereits seit eini­gen Jah­ren kon­zep­tio­nell ver­an­kert. Vor allem in der aktu­el­len Situa­ti­on setzt der KSB hier einen Schwer­punkt in den nächs­ten Mona­ten. So ist bei­spiels­wei­se die Fort­bil­dung – Sicher­heit im Sport – als „Blen­ded Lear­ning“ ange­legt, also eine Kom­bi­na­ti­on aus einer online-Pha­se und einem Prä­senz­tag. Aber auch die klas­si­sche C‑Lizenz Aus­bil­dung bie­tet Mög­lich­kei­ten, Inhal­te im Selbst­stu­di­um oder mit der Unter­stüt­zung eines e‑Tutors zu erar­bei­ten. „Wir sind froh, dass es bereits ein pro­fes­sio­nel­les Sys­tem für online-Ler­nen gibt, das hilft uns natür­lich der­zeit sehr. Klar ist aber auch, dass gera­de im Sport die Pha­sen in der Hal­le und vis-a-vis mit den Übungs­lei­tern nicht weg­zu­den­ken sind“, so Kai­ser weiter.

Micha­el Kai­ser, Geschäfts­stel­len­lei­tung Fotos: KSB Hochsauerland

Aktuelle freie Lehrgangsplätze

Bei den Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen star­tet der KSB im Juni wie­der durch. Der­zeit sind für die Fort­bil­dun­gen „Sport mit Älte­ren (Grund­la­gen und Ver­tie­fung) am 20./21. Juni noch Plät­ze ver­füg­bar. Eben­so fin­det vom 26. – 28. Juni wie­der ein Basis­mo­dul der Übungsleiter‑C Aus­bil­dung statt. Die Ange­bo­te lau­fen wie gehabt in der Drei­fach­sport­hal­le Ols­berg, selbst­ver­ständ­lich unter den beson­de­ren Anfor­de­run­gen der Corona-Pandemie.

Jetzt VIBSS Vereinsberatung kostenlos nutzen.

Auch die bekann­te VIBSS Ver­eins­be­ra­tung liegt orga­ni­sa­to­risch seit die­sem Jahr beim KSB und kann je nach Abspra­che und The­ma vor Ort oder auch online erfol­gen. Alle Sport­ver­ei­ne kön­nen bis zu 6 Stun­den pro Jahr eine kos­ten­lo­se Fach­be­ra­tung u.a. ande­rem aus den Berei­chen Steu­ern, Finan­zen, Rechts­fra­gen oder Ver­si­che­run­gen in Anspruch neh­men. „Ver­gan­ge­ne Bera­tun­gen haben gezeigt, wie wich­tig v.a. in den genann­ten har­ten The­men­ge­bie­ten die Unter­stüt­zung eines Fach­be­ra­ters sein kann. Hier ist es nahe­zu unmög­lich, sich als ehren­amt­lich enga­gier­ter Vor­stand immer aus­zu­ken­nen“, so Micha­el Kai­ser. Das Antrags­for­mu­lar ist auf der Home­page des KSB hin­ter­legt. Um eine früh­zei­ti­ge Ter­min­ab­stim­mung wird gebeten.

Lehrgangsbuchung möglich

Lehr­gang­bu­chun­gen kön­nen über die Home­page www.hochsauerlandsport.de unter dem Bereich Ange­bo­te > Qua­li­fi­zie­rung vor­ge­nom­men wer­den. Ansprech­part­ner in der Geschäfts­stel­le des KSB sind Micha­el Kai­ser und André Erl­mann, Tel. 02904 / 763250.

Wei­te­re Video­sprech­stun­den fin­den in den kom­men­den Wochen statt:

  • 10.6.2020, 16.30 – 18.00 Uhr: The­ma offen
  • 18.6.2020, 10.00 – 11.30 Uhr: The­ma Reha­sport im Verein
  • 24.6.2020, 17.30 – 19.30 Uhr: The­ma Qua­li­fi­zie­rung im Sport

Die Anmel­dung erfolgt per E‑Mail an info@hochsauerlandsport.de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Home­page des KSB unter www.hochsauerlandsport.de (Bereich Ser­vice) oder per Tele­fon 02904 / 9763250.

(Text und Fotos: Kreissportbund)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de