von

Kom­pa­nie­vor­stand der „Drit­ten” wie­der kom­plett

Außer­or­dent­li­che Kom­pa­nie­ver­samm­lung der Drit­ten: von links nach rechts Mar­kus Her­mes, neu­er Schrift­füh­rer der Bru­der­schaft und ehe­ma­li­ger 2. Kom­pa­nie­of­fi­zier, Johan­nes Buch­he­is­ter, neu gewähl­ter Kom­pa­nie­ad­ju­tant, Kom­pa­nie­chef Joa­chim Sro­ka und der zum zwei­ten Kom­pa­nie­of­fi­zier auf­ge­stie­ge­ne Tobi­as Hirsch­berg-Lux. (Foto: Schüt­zen)

Sun­dern. Kur­zen Pro­zess mach­ten die Mit­glie­der der drit­ten Kom­pa­nie der Sun­derner Schüt­zen­bru­der­schaft St. Huber­tus, als es bei der zwei­ten Kom­pa­nie­ver­samm­lung des Jah­res dar­um ging, einen neu­en Offi­zier für den Kom­pa­nie­vor­stand zu wäh­len. Wie schon berich­tet, wur­de der bis­he­ri­ge zwei­te Kom­pa­nie­of­fi­zier Mar­kus Her­mes bei der Gene­ral­ver­samm­lung der Sun­derner Schüt­zen zum neu­en Schrift­füh­rer gewählt.

Tobi­as Hirsch­berg-Lux neu­er 2. Offi­zier

Zur Freu­de von Kom­pa­nie­chef Joa­chim Sro­ka erschie­nen trotz des kurz­fris­tig anbe­raum­ten Ter­mins für die­se außer­or­dent­li­che Ver­samm­lung – die ordent­li­che hat­te erst im ver­gan­ge­nen Janu­ar statt­ge­fun­den – mit gut 50 Teil­neh­mern doch eini­ge an den Belan­gen der „Drit­ten” Inter­es­sier­te. Dazu gehör­te auch Schüt­zen­kö­nig Wolf­gang Tei­pel und der neue 1. Bru­der­meis­ter und Oberst der Sun­derner Schüt­zen, Marc Pup­pe. Zu Beginn wur­de Ersatz für die frei gewor­de­ne Funk­ti­on des 2. Offi­ziers gesucht. Hier stell­te sich Tobi­as Hirsch­berg-Lux, der seit Janu­ar als Kom­pa­nie­ad­ju­tant fun­giert, zur Wahl. Er wur­de ohne Gegen­stim­men gewählt. Als neu­er Kom­pa­nie­ad­ju­tant wur­de der seit 2015 zum erwei­ter­ten
Vor­stand gehö­ren­de Johan­nes Buch­he­is­ter vor­ge­schla­gen. Auch er erhielt ohne Gegen­stim­men die Zustim­mung der Ver­samm­lung, so dass der Kom­pa­nie­vor­stand der „Drit­ten” nun wie­der kom­plett ist.

Mar­kus Her­mes bedank­te sich zum Ende der kur­zen Ver­samm­lung bei den Anwe­sen­den für die Unter­stüt­zung und das Ver­trau­en. „Ich wer­de im geschäfts­füh­ren­den Vor­stand und zusam­men mit Euch
dafür arbei­ten, dass hier in Sun­dern und in den Kom­pa­ni­en wei­ter die Wer­te getra­gen und gepflegt wer­den, für die das Wort Bru­der­schaft in unse­rem Namen steht”, führ­te er aus und bekam dafür den Applaus der Ver­samm­lung.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?