- Anzeige -

Klimaschutz-Portal der Kreisverwaltung bündelt aktuelle Informations- und Beratungsangebote

Kli­ma­schutz im Hoch­sauer­land­kreis – Das Inter­net­por­tal der Kreis­ver­wal­tung bün­delt Infor­ma­tio­nen und viel­fäl­ti­ge Ange­bo­te aus dem Kreis­ge­biet. (Foto: HSK)

Hoch­sauer­land­kreis. Stei­gen­de Infla­ti­on, unsi­che­re Öl- und Gas­ver­sor­gung, Anpas­sun­gen an den Kli­ma­wan­del: Anläs­se, das eige­ne Ver­hal­ten und ins­be­son­de­re den Ener­gie­ver­brauch auf den Prüf­stand zu stel­len und nach Alter­na­ti­ven zu schau­en, gibt es der­zeit genug. Hil­fe­stel­lung bei der Ent­wick­lung und Umset­zung guter Maß­nah­men bie­tet das Inter­net­por­tal www.klimaschutz-hsk.de der Kreisverwaltung.

Informationen, Unterstützungsangebote und Beratungsstellen

In moder­nem Design und einer über­sicht­li­chen Struk­tur wer­den viel­fäl­ti­ge Infor­ma­tio­nen gebün­delt: Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, aber auch Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen kön­nen sich schnell und unkom­pli­ziert über rele­van­te The­men infor­mie­ren und ent­spre­chen­de Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te und Bera­tungs­stel­len finden.

Auf der Start­sei­te wer­den lau­fend aktu­el­le Pres­se­mit­tei­lun­gen und Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se zu Ener­gie­wen­de und Kli­ma­wan­del ver­öf­fent­licht. Über die Haupt­the­men „All­ge­mei­nes“, „Bau­en & Woh­nen“, „Mobi­li­tät“ und „Wirt­schaft“ kön­nen die viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te aus dem Kreis­ge­biet unkom­pli­ziert auf­ge­ru­fen wer­den. Über die Unter­sei­ten gelan­gen die Besu­che­rin­nen und Besu­cher u.a. zu Fach­stel­len für Ener­gie- oder Effi­zi­enz­be­ra­tun­gen, zu aktu­el­len För­der­mit­teln oder zu Tipps für kli­ma­scho­nen­de Mobi­li­tät. Außer­dem wird auf aktu­el­le Pro­jek­te wie z.B. „ÖKO­PRO­FIT“ für Unter­neh­men hin­ge­wie­sen, an denen noch Betrie­be teil­nah­men kön­nen, um hier­über umfas­sen­de Beglei­tun­gen und Bera­tun­gen zu einer nach­hal­ti­gen Betriebs­aus­rich­tung erhal­ten zu können.

Anre­gun­gen zu wei­te­ren Inhal­ten aus der Regi­on, die auf den Sei­ten ver­öf­fent­licht wer­den könn­ten, neh­men die Pro­jekt-Ver­ant­wort­li­chen ger­ne ent­ge­gen. Die Kon­takt­da­ten kön­nen dem Haupt­me­nü ent­nom­men werden.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de