- Anzeige -

Kita beim Karo­li­nen­hos­pi­tal rich­tet eige­ne Büche­rei ein

Kinder und Erzieherinnen freuen sich über die neue Kinderbücherei in der Kindertagesstätte am karolinenhospital in Hüsten. (Foto: Stadt Arnsberg)
Kin­der und Erzie­he­rin­nen freu­en sich über die neue Kin­der­bü­che­rei in der Kin­der­ta­ges­stät­te am Karo­li­nen­hos­pi­tal in Hüs­ten. (Foto: Stadt Arns­berg)

Hüs­ten. Die KiTa beim Karo­li­nen­hos­pi­tal macht sich stark für die Bil­dung ihrer klei­nen Gäs­te: Seit neu­es­tem ver­fügt seit die städ­ti­sche Ein­rich­tung über eine eige­ne Kin­der­bü­che­rei. Der Gedan­ke dahin­ter: Vie­le Kin­der besit­zen nur weni­ge oder auch gar kei­ne Bücher. Das sei sehr scha­de, denn das Vor­le­sen in der Fami­lie tra­ge zum Aus­tausch zwi­schen Eltern und Kin­dern bei und stär­ke so fami­liä­re Bin­dun­gen. Die­se Ergeb­nis­se ver­öf­fent­lich­te jüngst die neue Vor­le­se­stu­die der Stif­tung Lesen. Auch die Zugän­ge zur Welt der Spra­che und der Welt des Lesens wür­den vor allem durch Vor­le­sen und Erzäh­len geschaf­fen.

Ein Beu­tel vol­ler Bücher

Also nah­men die Mit­ar­bei­te­rin­nen der KiTa gemein­sam mit Hil­fe von enga­gier­ten Eltern und Kin­dern das Pro­jekt der „Karo­li­nen- Kin­der-Büche­rei“ in die Hand. Ein Bücher­re­gal füll­te sich schnell mit Büchern zu ver­schie­de­nen The­men­be­rei­chen. Auch wur­den eigens für die Aus­lei­he Bücher­ta­schen bedruckt, in denen die Kin­der die Bücher für eine Woche mit nach Hau­se neh­men kön­nen. Eine Kuschel­zo­ne lädt zum Ver­wei­len ein. Die Buch­aus­lei­he ist für alle Kin­der an jedem Frei­tag­vor­mit­tag mög­lich. Mit Unter­stüt­zung von eini­gen Müt­tern wer­den die zukünf­ti­gen Lern­an­fän­ger in den wöchent­li­chen Bücherei­dienst mit­ein­be­zo­gen. Jeden Mitt­woch lesen an glei­cher Stel­le Lese­pa­ten Geschich­ten und Mär­chen. Wei­te­re ehren­amt­li­che Hel­fe­rin­nen und Hel­fer bei die­sem Lese-Pro­jekt sind in der KiTa ger­ne will­kom­men.
 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de