von

Kame­ra filmt Super­markt-Ein­bre­cher

Arns­berg. Die Poli­zei mel­det wie­der meh­re­re Ein­brü­che im Stadt­ge­biet.

Kapu­ze über dem Kopf

Am Frei­tag um 4.26 Uhr brach ein bis­lang unbe­kann­ter Ein­bre­cher in einen Super­markt an der „Teu­ten­burg“ ein. Der Täter hebel­te ein Fens­ter auf und begab sich in den Ver­kaufs­raum. Ers­te Aus­wer­tun­gen der Über­wa­chungs­ka­me­ra zei­gen eine ver­mut­lich männ­li­che Per­son. Die­se trug einen hel­len Kapu­zen­pull­over, eine dunk­le Hose und hel­le Schu­he. Die Kapu­ze hat­te der Täter über den Kopf gezo­gen. Über die Beu­te kön­nen bis­lang kei­ne Anga­ben gemacht wer­den. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen dau­ern an.

An Haus­tür geschei­tert

Am Mitt­woch ver­such­ten unbe­kann­te Täter zwi­schen 19.20 bis 21.30 Uhr in ein Ein­fa­mi­li­en­haus an der Isi­dor­stra­ße in Bachum ein­zu­bre­chen. Wäh­rend der Abwe­sen­heit der Bewoh­ner hebel­ten die Täter an der Haus­tür, schaff­ten es aber nicht, die­se zu öff­nen. Ohne Beu­te flüch­te­ten die Ein­bre­cher vom Tat­ort. Die Tür wur­de jedoch beschä­digt.

Zwi­schen Mon­tag und Mitt­woch such­ten Ein­bre­cher ein Mehr­fa­mi­li­en­haus auf der Men­de­ner Stra­ße in Neheim auf. Die Täter bra­chen eine Woh­nungs­tür im ers­ten Ober­ge­schoss auf und durch­such­ten die Räum­lich­kei­ten. Anga­ben zum Die­bes­gut kann die Poli­zei bis­lang nicht mach­ten.

  • Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter 02932 90–200 ent­ge­gen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?