von

JuleA jetzt auch an Sekun­dar­schu­le am Eich­holz

Arns­berg. Nach dem Aus­lau­fen der Arns­ber­ger Real­schu­le mit die­sem Schul­jahr bie­tet zukünf­tig die Sekun­dar­schu­le Arns­berg erst­mals die belieb­ten JuleA (Jung lehrt Alt)-Kurse an.

Fächer: PC, Han­dy und Eng­lisch

Olaf Schwin­gen­heu­er, Lei­ter der Sekun­dar­schu­le, und die Leh­re­rin­nen Yvon­ne Wag­ner und Lea Wes­ter­mann ste­hen mit ihren Schü­ler­leh­rern in den Start­lö­chern, um die Genera­ti­on 55plus in den Berei­chen PC/Tablet, Handy/ Smart­pho­ne oder Situa­ti­ons-/ Urlaubs-Eng­lisch zu schu­len. Das alles geschieht in der bewähr­ten 1:1-Unterrichtsform. Das bedeu­tet, dass jeder Seni­or­schü­ler für die Kurs­dau­er von acht Schul­stun­den sei­nen Schü­ler­leh­rer an der Sei­te hat.

Spar­kas­se über­nimmt Kos­ten

Mit der Ken­nen­lern­stun­de mit Aus­ga­be des Kurs­plans und Erklä­run­gen zum Pro­jekta beginnt der ers­te Kurs­block in die­ser Schu­le am Diens­tag, 17. April, um 13.15 Uhr. Mit einer Fei­er­stun­de und der Über­ga­be der von den Schü­ler­leh­rern erwor­be­nen Ehren­amts­zer­ti­fi­ka­te nach der letz­ten Kurs­stun­de wird der Kurs abge­schlos­sen. Auch die­se Kur­se sind kos­ten­los, eben­so wie auch die Kur­se an den übri­gen Arns­ber­ger Pro­jekt­stand­or­ten. Das ist mög­lich, weil die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern die anfal­len­den Lehr­mit­tel­kos­ten über­nimmt. Im Gesamt­pro­jekt mit sei­nen 13 Stand­or­ten gab es bis­her über 4300 Teil­neh­mer, davon in Arns­berg über 2000.

  • Anmel­dun­gen nimmt die Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung Arns­berg unter Tel. 02931 5483367 vor­mit­tags bis zum 6. April ent­ge­gen.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?